NewsÄrzteschaftInternetdatenbank informiert über freiwillige ärztliche Qualitätsinitiativen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Internetdatenbank informiert über freiwillige ärztliche Qualitätsinitiativen

Montag, 28. Januar 2013

Berlin – Eine Übersicht der freiwilligen Qualitätssicherungsprojekte und -initiativen in Deutschland, die unter maßgeblicher Beteiligung der Ärzteschaft entstanden sind, hat die Bundesärztekammer (BÄK) vorgestellt. „Qualitätssicherung in der Medizin ist aber keine Erfindung des Gesetzgebers“, sagte Günther Jonitz, Vorsitzender der Qualitäts­sicherungs-Gremien der BÄK und Präsident der Ärztekammer Berlin. Seien Ärzte von der Notwendigkeit und Sinnhaftigkeit einer solchen Qualitätssicherungsmaßnahme über­zeugt, so beteiligten sie sich auch gerne ohne gesetzlichen Zwang daran, so Jonitz.

Das BQS-Institut hat für die Übersicht im Auftrag der BÄK Gesundheitsorganisationen in Deutschland befragt und eine Datenbank eingerichtet, die laufend aktualisiert wird. Die Datenbank namens ÄQSI (Ärztliche Qualitätssicherungsinitiativen) bietet Ärzten, die an einer Qualitätssicherungsinitiative in ihrem Fachbereich teilnehmen möchten, eine anwenderfreundliche Recherchemöglichkeit. Zugleich ermöglicht sie den Anbietern der Initiativen laut BÄK, deren Bekanntheitsgrad zu steigern. © hil/aerzteblatt.de

Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER