NewsPolitikBeteiligte verständigen sich im Apotheker-Prozess auf Bewährung
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Beteiligte verständigen sich im Apotheker-Prozess auf Bewährung

Donnerstag, 14. Februar 2013

Halle – Eine wegen gewerbsmäßigen Betrugs in 75 Fällen und Verstößen gegen das Arzneimittelgesetz angeklagte Apothekerin aus Halle kann mit einer Bewährungsstrafe rechnen. Für den Fall eines umfassenden Geständnisses hatte sich die Kammer mit allen Prozessbeteiligten noch vor der Eröffnung der Verhandlung auf eine Bewährungs­strafe von maximal zwei Jahren verständigt, sagte Richter Helmut Tomöhlen heute vor dem Landgericht Halle.

Der 74 Jahre alten Apothekerin wird vorgeworfen, zwischen Januar 2003 und Juli 2007 ein nicht zugelassenes Arzneimittel aus dem Ausland beschafft zu haben, um individuell für Patienten Medikamente zusammenzustellen. Laut Anklage sparte die Apothekerin dabei im Vergleich zu den Preisen der in Deutschland zugelassenen Arzneimittel mehr als 200.000 Euro ein.

Für die daraus hergestellten Medikamente erhielt sie von den Krankenkassen rund 1,5 Millionen Euro. Dieses Geld hätte sie nach Auffassung der Anklage nicht bekommen, wenn die Kassen von den nicht zugelassenen Arzneimitteln gewusst hätten.

Anzeige

Die Angeklagte räumte zu Prozessbeginn die Vorwürfe ein und bedauerte ihr Vorgehen. Zu den Bewährungsauflagen solle über die bisherige Wiedergutmachung eine Zahlung von 200.000 Euro an die Staatskasse gehören. Die Angeklagte hat nach eigenen Angaben bereits Ende vergangenen Jahres den „Bezugsvorteil“ von 201.405,89 Euro geleistet. Auch weitere Schäden um die 700.000 Euro bei den Krankenkassen hat sie bereits abgegolten. Der Prozess soll am 20. Februar fortgesetzt werden. Einen Tag später könnte bereits das Urteil fallen. © dapd/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

19. Juni 2020
Frankfurt/Main – Die großangelegten Ermittlungen wegen Betrugsvorwürfen im hessischen Krankenhauswesen haben zu ersten Ergebnissen geführt. Ein aktueller Verfahrensabschluss betrifft ein Krankenhaus
Betrugsermittlungen: Krankenhaus zahlt Millionen zurück
21. Februar 2020
Bad Hersfeld/Frankfurt/Main – Die Ermittlungen wegen Betrugsvorwürfen im hessischen Krankenhauswesen weiten sich aus. Im Verlauf des vergangenen Jahres sei die Zahl der Verfahren von zehn auf zwölf
Betrugsermittlungen bei Ermächtigungsleistungen weiten sich aus
6. Februar 2020
Kassel – Die Belastung der Sozialgerichte aufgrund von Klagen zu möglicherweise fehlerhafter Krankenhausabrechnungen hält unvermindert an. Das hat der Präsident des Bundessozialgerichts (BSG), Rainer
Krankenhausabrechnungen: Belastung der Sozialgerichte wegen Klagewellen hält an
16. Januar 2020
Berlin – Bei Abrechnungsprüfungen ambulanter Pflegesachleistungen und häuslicher Krankenpflege gibt es Schwachpunkte und Fehlerquellen. Darauf hat heute das Bundesamt für Soziale Sicherung (BAS,
Defizite bei Abrechnungsprüfungen von Pflegesachleistungen und Krankenpflege
19. Dezember 2019
Hamburg – Nach einer Razzia wegen des Verdachts des Abrechnungsbetrugs mit Zytostatika werden Verflechtungen zwischen beschuldigten Apothekern und Ärzten deutlich. Drei Apotheker, gegen die die
Nach Razzia wegen Abrechnungsbetrugs werden Verflechtungen klarer
17. Dezember 2019
Hamburg – Wegen des Verdachts des Abrechnungsbetrugs mit Zytostatika in Millionenhöhe haben Hunderte Polizisten 47 Objekte in Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen durchsucht. Die Ermittlungen
Großrazzia in Norddeutschland wegen Verdachts auf Abrechnungsbetrug
3. Dezember 2019
Schwerin – In Mecklenburg-Vorpommern soll es künftig eine Schwerpunktstaatsanwaltschaft in Rostock geben, die sich mit Straftaten im Gesundheitswesen befassen wird. Das teilte Justizministerin Katy
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER