NewsPolitikSteinmeier fordert Transplantations­beauftragten
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Steinmeier fordert Transplantations­beauftragten

Freitag, 15. Februar 2013

Berlin – In Reaktion auf die die aktuellen Skandale in deutschen Kliniken fordert der SPD-Fraktionsvorsitzende Frank-Walter Steinmeier, dass der Bundestag einen Transplantationsbeauftragten benennt. Damit könne man sicherstellen, dass der sensibelste Bereich in der Medizin einer stärkeren öffentlichen Kontrolle unterworfen werde, sagte er der Wochenzeitung Das Parlament vom Freitag.

Steinmeier beklagt, dass die Spendenbereitschaft in Folge der Verfehlungen in Göttingen, Regensburg, München und Leipzig stark abgenommen habe. Um verlorenes Vertrauen wiederherzustellen, erwarte die Öffentlichkeit von der Politik mehr als nur organisatorische Veränderungen, so Steinmeier. Zudem komme es darauf an, weiterhin „trotz allem für die Bereitschaft zur Organspende zu werben“. Steinmeier hatte selbst vor zweieinhalb Jahren seiner Frau eine Niere gespendet. © kna/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

21. März 2019
Berlin – Die Transplantation eines Organs findet immer in einer Krisensituation statt, die nicht nur den Körper, sondern auch die Psyche des Empfängers betrifft. Darauf haben Experten gestern bei
Standards für psychosoziale Versorgung in der Transplantationsmedizin erforderlich
7. Februar 2019
München – Es war ein Durchbruch – und eine Niederlage zugleich. Vor 50 Jahren gelang einem Team um den Münchner Arzt Rudolf Zenker die erste Herztransplantation in Deutschland. Die Operation sei
Erste Herztransplantation in Deutschland liegt 50 Jahre zurück
7. Dezember 2018
Frankfurt am Main – Die Staatsanwaltschaft Frankfurt beschäftigt sich mit dem Leber­trans­plan­tations­pro­gramm der Frankfurter Universitätsklinik. Hintergrund ist, dass die für die Prüfung der
Staatsanwaltschaft prüft Transplantationsprogramm der Universitätsklinik Frankfurt
6. Dezember 2018
Berlin – Ein positives und für die Zukunft optimistisch stimmendes Fazit zogen heute die für die Prüfung der Transplantationszentren in Deutschland zuständige Prüfungskommission und die
Prüfer sehen Struktur- und Kulturwandel bei Transplantationszentren
6. Dezember 2018
München – Einem Forscherteam aus Bayern ist möglicherweise ein Durchbruch in der Xenotransplantation gelungen. Paviane, deren Herz gegen das von Schweinen ausgetauscht wurde, überlebten länger als 6
Xenotransplantation: Schweineherzen schlagen sechs Monate in Pavianen
5. Dezember 2018
São Paulo – In Brasilien wurde das weltweit erste Baby nach einer Uterustransplantation geboren. Für Lateinamerika war es die erste Uterus-Transplantation überhaupt. Über die Fallstudie berichten die
Erstes Baby von einer transplantierten Gebärmutter einer verstorbenen Spenderin geboren
13. November 2018
Hannover – In niedersächsischen Krankenhäusern werden sich künftig Transplantationsbeauftragte um Organspender, Patienten und Angehörige kümmern. Der Landtag verabschiedete heute ein neues
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

Anzeige
NEWSLETTER