NewsPolitikNeues Krankenhausgesetz in Thüringen geplant
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Neues Krankenhausgesetz in Thüringen geplant

Freitag, 15. Februar 2013

Erfurt – Sozialministerin Heike Taubert (SPD) will noch in diesem Jahr ein neues Thüringer Krankenhausgesetz im Parlament einbringen. Derzeit prüfe das Justizministerium einen Gesetzentwurf zu dem Thema, sagte Taubert am Freitag im Thüringer Landtag. Danach solle die Novelle möglichst bald dem Kabinett und in der Folge auch dem Landtag vorgelegt werden.

Der Entwurf sehe unter anderem vor, dass bei Pandemien und Ereignissen mit besonders vielen Verletzten auch Reha-Kliniken in die Behandlung der Patienten eingebunden werden können, sagte die Ministerin. Eine große Herausforderung sei es zudem, für die Zukunft sowohl klare Qualitätsvorgaben zu setzen, als auch die Existenz der Krankenhäuser in der Fläche zu sichern. Die Einrichtung seien gerade auf dem Land letzte Anlaufstelle für Patienten, die Fachärzte benötigten.

Die Linke, aber auch der Verband der Ersatzkassen in Thüringen hatten zuvor mehr Tempo bei der Bearbeitung der Novelle gefordert. Linke-Gesundheitsexpertin Karola Stange monierte, von einem Referentenentwurf zu dem Gesetz sei "seit 13 Monaten nicht mehr gehört worden". © dapd/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

13. Juli 2020
Erfurt – In Thüringen haben sich Angaben des Landesgesundheitsministeriums zufolge nach Ausbrüchen von SARS-CoV-2 in Krankenhäusern bislang 255 Beschäftigte von Krankenhäusern mit dem Virus
Bisher 200 Klinikbeschäftigte mit SARS-CoV-2 in Thüringen infiziert
9. Juli 2020
Jena – Rund jeder fünfte Medizinstudierende in Jena möchte Allgemeinmediziner werden. Knapp jeder dritte würde einen Abschnitt des Praktischen Jahres (PJ) in der Allgemeinmedizin absolvieren. Das geht
Medizinstudierende interessieren sich für Allgemeinmedizin
8. Juli 2020
Erfurt – Die Krankenkassen unterstützen die ambulanten Hospizdienste in Thüringen in diesem Jahr mit rund 3,3 Millionen Euro. Das teilte gestern der Thüringer Hospiz- und Palliativverband mit. Im
Mehr Mittel für ambulante Hospizarbeit in Thüringen
26. Juni 2020
Berlin – Operationen laufen wieder an, weniger Betten bleiben für Coronafälle geblockt: Die Krankenhäuser machen erste Schritte zur Normalisierung – und rechnen doch noch für Monate mit einem Betrieb
Krankenhäuser rechnen noch für Monate mit Coronakrisenbetrieb
25. Juni 2020
Berlin – Die Coronapandemie hat die Krankenhäuser in Deutschland bislang nicht an ihre Kapazitätsgrenze gebracht. Dies zeigt eine heute vorgelegte Sonderauswertung von statistischen Daten des BKK
Coronavirus brachte Krankenhäuser nicht an Kapazitätsgrenzen
24. Juni 2020
Berlin – Ein klarer politischer Wille ist die Grundvoraussetzung für einen geordneten Strukturwandel im Krankenhausbereich. Das hat Regina Klakow-Franck, stellvertretende Leiterin des Instituts für
Krankenhausstruktur: Experten wünschen sich klaren politischen Willen
23. Juni 2020
Mannheim/Ismaning/Essen/Chicago – Der Medizinische Geschäftsführer und Ärztliche Direktor des Universitätsklinikums Mannheim, Hans-Jürgen Hennes, hat die Krankenhäuser in Deutschland dazu aufgerufen,
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER