Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Pflegenotstand: Aufnahmestopp in Thüringer Pflegeheimen

Montag, 18. Februar 2013

Erfurt – Wegen fehlender Fachkräfte haben mehrere Thüringer Pflegeheime in den vergangenen zwei Jahren keine neuen Bewohner mehr aufnehmen dürfen. Wie der Leiter der Thüringer Heimaufsicht, Uwe Koch, dem Radiosender MDR Thüringen am Samstag sagte, wurden in den Jahren 2011 und 2012 in insgesamt elf Senioren­ein­richtungen Aufnahmestopps verhängt. Grund für die Maßnahme sei die Nichterfüllung der Heimpersonalverordnung gewesen, wonach mindestens jeder zweite Betreuer eine Fachkraft sein müsse.

Laut MDR Thüringen sind aktuell in Thüringen 272 offene Stellen für Altenpflege-Fachkräfte gemeldet, dem ständen jedoch lediglich acht Bewerber gegenüber. Wie Koch weiter sagte, sei neben dem unzureichenden Angebot an ausgebildeten Pflegekräften auch die wachsende Konkurrenz unter den Pflegeheimen ein weiterer Grund für den Fachkräftemangel in einigen Einrichtungen. © dapd/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

20.09.17
Pflegestreik: Charité und Verdi einigen sich über Notdienste
Berlin – Am dritten Tag des Pflegestreiks haben sich die Gewerkschaft Verdi und die Berliner Charité auf eine Notdienstvereinbarung geeinigt. Damit sei „die unhaltbare Situation“ beendet, dass......
19.09.17
Pflege gewinnt im Wahlkampf an Bedeutung
Berlin – Wenige Tage vor der Bundestagswahl wird in Deutschland vermehrt über die Probleme in der Pflege diskutiert. SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz kündigte gestern für den Fall seines Wahlsiegs......
19.09.17
Warnstreik an Universitätsklinik Düsseldorf
Düsseldorf – Mit einem Warnstreik am Universitätsklinikum Düsseldorf hat die Gewerkschaft Verdi heute ihrer Forderung nach Entlastungen für die Beschäftigten Nachdruck verliehen. Etwa 400 Mitarbeiter......
12.09.17
Pflegeheimkosten: CDU will Kinder von Zuzahlungen entlasten
Düsseldorf – Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Hermann Gröhe (CDU) will im Fall eines Wahlsiegs der Union die Kinder pflegebedürftiger Eltern von Zuzahlungen für eine Heimunterbringung entlasten. „Wenn......
05.09.17
Pflegerat warnt vor Aufweichung der Fachkraftquote in Pflegeeinrichtungen
Berlin – „Finger weg von der Fachkraftquote in stationären Pflegeeinrichtungen“. Diese Warnung hat heute der Deutsche Pflegerat (DPR) ausgesprochen. Hintergrund sind Forderungen des pflegepolitischen......
05.09.17
Wie die Parteien zu Personalquoten in der Pflege stehen
Mainz – Bei der Frage nach gesetzlich vorgeschriebenen Personalquoten in der Pflege gehen die Auffassungen der Parteien vor der Bundestagswahl deutlich auseinander. Das zeigen Wahlprüfsteine der......
25.08.17
Mehr Beschwerden bei Heimaufsicht in Berlin
Berlin – Die Zahl der Beschwerden gegen Berliner Alten- und Pflegeheime sowie Behinderteneinrichtungen ist gestiegen. Erreichten die Heimaufsicht 2015 noch 232 Anzeigen, waren es 2016 bereits 260. Das......

Fachgebiet

Anzeige

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Weitere...

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige