NewsPolitikTechniker Krankenkasse will Patienten für den Arztbesuch schulen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Techniker Krankenkasse will Patienten für den Arztbesuch schulen

Montag, 18. Februar 2013

Hamburg – Versicherte sollen besser auf einen Besuch beim Arzt vorbereitet werden. Das möchte die Techniker Krankenkasse mit einer Kursreihe. Laut einer Befragung der Kasse fühlt sich jeder fünfte Patient zu wenig informiert und wünscht sich, in Entschei­dungen mehr eingebunden zu werden. Gerade wenn Ärzte ihre Patienten mit einer gravierenden Diagnose konfrontieren müssten, fehlten den Patienten oft die Worte und viele Fragen blieben daher unbeantwortet.

„Kein Wunder, denn im Gegensatz zu Deutsch, Englisch oder Mathe hat das 'Patient sein' kaum einer von uns gelernt“, sagte die Projektleiterin bei der TK, Jana Gebhardt. Der eintägige Kurs solle den Patienten zeigen, wie sie sich auf Arztgespräche richtig vorbereiten, was von Informationen im Internet zu halten sei und wie sie von Erfahrungen anderer lernen könnten.

Anzeige

„Nur gut informierte Patienten können Partner des Arztes sein und wichtige Gesundheits­entscheidungen mit ihm gemeinsam treffen. Die Selbstverantwortung verbessert oft auch den Therapieerfolg und somit die Lebensqualität“, so Gebhardt. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER