NewsÄrzteschaftGroße Tarifkommission des Marburger Bundes stimmt Tarifabschluss mit VKA zu
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Große Tarifkommission des Marburger Bundes stimmt Tarifabschluss mit VKA zu

Montag, 25. März 2013

Berlin - Die Große Tarifkommission des Marburger Bundes (MB) hat am Samstag mit deutlicher Mehrheit dem Ergebnis der Tarifverhandlungen mit der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) zugestimmt. „Am Ende von Tarifverhandlungen muss man den Kompromiss einer Gesamtbewertung unterziehen. In Summe ist der Abschluss durchaus annehmbar“,  erklärte MB-Vorsitzender Rudolf Henke. Die von der Ärztegewerkschaft erzielten  strukturellen Änderungen im Tarifvertrag trügen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen bei.

Kommunale Krankenhäuser: Durchbruch bei den Tarifverhandlungen

Düssendorf – Der Marburger Bund (MB) und die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) haben sich heute auf einen neuen Tarifabschluss für die rund 50.000 Ärztinnen und Ärzte in kommunalen Krankenhäusern geeinigt.

So sieht die Tarifeinigung beispielsweise vor, dass die Gehälter der rund 50.000 Ärzte in den kommunalen Krankenhäusern rückwirkend zum 1. Januar 2013 linear um 2,6 Prozent und ab 1. Januar 2014 um weitere 2,0 Prozent steigen. Gleichzeitig wird die durchschnittliche wöchentliche Höchstarbeitszeitgrenze von 60 auf 58 Stunden abgesenkt. Darüber hinaus habe der MB weitere Verbesserungen, wie etwa eine bessere Vergütung der Bereitschaftsdienste durchgesetzt. Der neue Tarifabschluss hat eine Laufzeit bis zum 30. November 2014. © hil/aerzteblatt.de

Anzeige
Themen:

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER