NewsHochschulenUniversitätsklinikum Gießen und Marburg startet Kompetenzzentrum Wirbelsäule
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Universitätsklinikum Gießen und Marburg startet Kompetenzzentrum Wirbelsäule

Dienstag, 26. März 2013

Gießen – Das Universitätsklinikum Gießen und Marburg (UKGM) hat den Startschuss für das „Universitäre Kompetenzzentrum Wirbelsäule Gießen“ (UKW) gegeben. Es soll eine optimale und interdisziplinäre Behandlung der Patienten gewährleisten. Dazu bündelt das UKW die Erfahrungen der vier Kliniken Unfall-, Hand- und Wiederherstellungs­chirurgie, Orthopädie und Neurochirurgie sowie Anästhesiologie, Operative Intensivmedizin und Schmerztherapie.

Ziel ist es, dass die Wirbelsäulenspezialisten der verschiedenen Fachdisziplinen eng zusammenarbeiten. Dazu zählen etwa regelmäßige interdisziplinäre Wirbelsäulen­konferenzen. Laut UKGM hat dabei die konservative Behandlung von Wirbelsäulen­erkrankungen und Verletzungen einen sehr hohen Stellenwert.

Zudem sollen operative Eingriffe, falls notwendig, auch mit einem interdisziplinären Team durchgeführt werden. Dafür steht den Spezialisten ab sofort ein eigener Operationssaal zur Verfügung, ausgestattet mit moderner Technik für intraoperative Bildgebung und Navigation. © hil/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER