NewsÄrzteschaftLeitlinie Schlaganfall­behandlung für Hausärzte aktualisiert
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Leitlinie Schlaganfall­behandlung für Hausärzte aktualisiert

Montag, 8. April 2013

Berlin – Ihre Leitlinie Schlaganfall hat die Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM) aktualisiert. „Der Hausarzt fungiert in diesem ambulanten Versorgungsbereich als zentraler Koordinator eigener, fachärztlicher und berufsfremder diagnostischer und therapeutischer Maßnahmen. Zudem fungiert der Hausarzt als Verbindungsglied an der Schnittstelle zum stationären Sektor“, heißt es in der Einführung der Leitlinie.

Die Autoren haben nach eigenen Angaben besonders das Kapitel Rehabilitation der S3-Leitlinie grundlegend überarbeitet. Es betont die Funktion des hausärztlichen Teams bei der Betreuung des Patienten und die Teilhabe als ein zentrales Therapieziel.

Anzeige

Die Autoren haben für die aktualisierte Leitlinie die Literatur von 2006 bis 2010 zum Thema systematisch ausgewertet und eingearbeitet. Bei einer von der Arbeits­gemein­schaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften moderierten Konsensus-Konferenz konnten an der Patientenversorgung beteiligte Fach- und Berufsgruppen ihre Änderungen und Ergänzungen einbringen. Die daraus entstandene Leitlinie sowie die dazugehörige Patienteninformation haben zunächst bis Februar 2016 Gültigkeit, hieß es aus der DEGAM.

Die Fachgesellschaft weist darauf hin, dass Schlaganfälle in der hausärztlichen Praxis häufig seien. Arzt und Praxisteam sollten darauf vorbereitet sein und schnell handeln können. © hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

15. Juni 2020
Edinburgh – Patienten mit einem Schlaganfall profitieren von einem Fitnessprogramm, dass ein kardiorespiratorisches Training und Gehen beinhaltet. Es gibt jedoch kaum Evidenz dazu, ob das Training
Die Bedeutung von körperlicher Aktivität nach einem Schlaganfall
9. Juni 2020
Shanghai/Berlin – Schlaganfälle sind häufig ischämischer Natur. Die Ursache ist meist ein Blutgerinnsel, das eine hirnversorgende Arterie verstopft. Eine chinesische Studie hat jetzt die Effektivität
Alleinige Thrombektomie bei ischämischem Schlaganfall kombinierter Lyse/Thrombektomie nicht unterlegen
27. Mai 2020
Stockholm − Der Einfluss des Alkoholkonsums auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen ist umstritten, weil konventionelle epidemiologische Studien den Zusammenhang nicht abschließend beweisen können. Eine
Alkohol: Mendelsche Randomisierung bestätigt erhöhtes Risiko auf Schlaganfall und periphere arterielle Verschlusskrankheit
28. April 2020
Stockholm − In der schwedischen Hauptstadt erreichen Schlaganfall-Patienten, bei denen eine endovaskuläre Thrombektomie durchgeführt wird, das Behandlungszentrum um mehr als 1 Stunde früher,
Schlaganfall: Triage im Rettungswagen beschleunigt Katheterbehandlung
9. März 2020
Berlin – Mobile Stroke Units könnten die Akutversorgung von Schlaganfallpatienten verbessern. In einer Studie mit mehr als 1.500 Teilnehmern führte das frühe Handeln in den speziell ausgerüsteten
Mobile Stroke Unit verringert Sterblichkeit von Schlaganfallpatienten
25. Februar 2020
Oxford – Ein vermehrter Verzehr von Obst und Gemüse, Ballaststoffen, Milch, Joghurt und Käse ging in einer großen europäischen Kohortenstudie mit einer verminderten Zahl von ischämischen
Ernährung beeinflusst Schlaganfallrisiko unterschiedlich
20. Februar 2020
Gütersloh – Die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe sensibilisiert Notärzte und Rettungspersonal dafür, während der Karnevalstage Schlaganfälle zu erkennen und Symptome wie Lallen, Schwindel,
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER