NewsÄrzteschaftLeitlinie Schlaganfall­behandlung für Hausärzte aktualisiert
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Leitlinie Schlaganfall­behandlung für Hausärzte aktualisiert

Montag, 8. April 2013

Berlin – Ihre Leitlinie Schlaganfall hat die Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM) aktualisiert. „Der Hausarzt fungiert in diesem ambulanten Versorgungsbereich als zentraler Koordinator eigener, fachärztlicher und berufsfremder diagnostischer und therapeutischer Maßnahmen. Zudem fungiert der Hausarzt als Verbindungsglied an der Schnittstelle zum stationären Sektor“, heißt es in der Einführung der Leitlinie.

Die Autoren haben nach eigenen Angaben besonders das Kapitel Rehabilitation der S3-Leitlinie grundlegend überarbeitet. Es betont die Funktion des hausärztlichen Teams bei der Betreuung des Patienten und die Teilhabe als ein zentrales Therapieziel.

Anzeige

Die Autoren haben für die aktualisierte Leitlinie die Literatur von 2006 bis 2010 zum Thema systematisch ausgewertet und eingearbeitet. Bei einer von der Arbeits­gemein­schaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften moderierten Konsensus-Konferenz konnten an der Patientenversorgung beteiligte Fach- und Berufsgruppen ihre Änderungen und Ergänzungen einbringen. Die daraus entstandene Leitlinie sowie die dazugehörige Patienteninformation haben zunächst bis Februar 2016 Gültigkeit, hieß es aus der DEGAM.

Die Fachgesellschaft weist darauf hin, dass Schlaganfälle in der hausärztlichen Praxis häufig seien. Arzt und Praxisteam sollten darauf vorbereitet sein und schnell handeln können. © hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER