NewsVermischtesMecklen­burg-Vorpommern ebnet Migranten den Weg in Gesundheitsberufe
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Mecklen­burg-Vorpommern ebnet Migranten den Weg in Gesundheitsberufe

Freitag, 12. April 2013

Greifswald – Hochschulen, Forschungs- und Gesundheitseinrichtungen sowie gesund­heitswirtschaftliche Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern machen sich gemeinsam gegen den zunehmenden Fachkräftemangel stark. Mit dem Verbundprojekt „MellonPlus – Gesundheit goes Diversity“ öffnet das BioCon Valley Netzwerk die Gesundheitswirtschaft des Landes gezielt für Menschen mit Migrationshintergrund.

Das zunächst bis Ende 2014 laufende Programm enthält eine Vielzahl an Maßnahmen und Instrumenten, wie beispielsweise unternehmensbezogene Coachings zur Einführung und Verbesserung eines Diversitätsmanagements sowie die Vermittlung von Bildungs- und Qualifizierungsangeboten im Bereich der Gesundheitswirtschaft für Menschen mit Migrationshintergrund. Strategische Partner des Projektes sind die Arbeitsagenturen und JobCenter, Unternehmen und Verbände in der Gesundheitswirtschaft sowie Kranken­kassen, Universitäten, Hochschulen und berufliche Bildungseinrichtungen.

Das Projekt MellonPlus ist Teil des Bundesprogramms „XENOS – Integration und Vielfalt“ und wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales sowie den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Anzeige

© hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER