NewsPolitikRhön-Klinikum und Fresenius: Beschwerde gegen Entscheidung des Bundeskartellamtes
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Rhön-Klinikum und Fresenius: Beschwerde gegen Entscheidung des Bundeskartellamtes

Dienstag, 16. April 2013

Bad Neustadt/Bad Homburg/Bonn – Der Klinikbetreiber Rhön Klinikum und der Gesundheitskonzern Fresenius haben Beschwerde gegen eine Entscheidung des Bundeskartellamtes eingelegt. Eine entsprechende Meldung des Handelsblattes bestätigten das Bundeskartellamt und Fresenius gegenüber dem Deutschen Ärzteblatt.

Das Bundeskartellamt hatte Mitte März genehmigt, dass Asklepios sich mit bis zu 10,1 Prozent der Aktien am Rhön Klinikum beteiligen darf. Diese Grenze ist laut dem Handels­blatt in der Rhön-Satzung die sogenannte Sperrminorität, mit der Aktieninhaber Entschei­dungen wie eine Kapitalerhöhung oder einen Rechtsreformwechsel blockieren können. Laut der Zeitung hatte der Rhön-Gründer Eugen Münch diese Grenze erwirkt, um seinen Anteil von 12,45 Prozent vor Übernahmen schützen zu können.

Anzeige

Martin Seibert, Vorstandsvorsitzender von Rhön-Klinikum, sagte dazu in dem Gespräch mit dem Handelsblatt: „Wenn Asklepios eine Sperrminorität bei Rhön erreichen kann und auch will, könnte das Unternehmen bei wesentlichen strategischen Fragen zukünftig bremsen, wie etwa beim Konzept der flächendeckenden Netzwerkmedizin.“ Die Ent­scheidung des Bundeskartellamtes behindere daher die bundesweite Etablierung der Netzwerkmedizin massiv. Jetzt befasse sich das Oberlandesgericht Düsseldorf mit der Sache.

Im vergangenen Jahr war der Versuch von Fresenius, Rhön-Klinikum zu übernehmen gescheitert, weil Fresenius nicht wie geplant mindestens 90 Prozent der Rhön-Aktien einsammeln konnte. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Avatar #89767
kosmo
am Mittwoch, 17. April 2013, 11:10

Heuschrecken

Alle Heuschrecken (Rhön usw.) verstaatlichen!
LNS
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER