NewsHochschulenNeuer Studiengang für Ergo- und Physiotherapeuten an der MHH
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Neuer Studiengang für Ergo- und Physiotherapeuten an der MHH

Donnerstag, 25. April 2013

Hannover – Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) erweitert zum kommenden Wintersemester ihr Studienangebot um den forschungsorientierten Masterstudiengang Ergo- und Physiotherapie. „Wir bieten als erste Universitätsklinik diesen Masterstudien­gang an.

Das bedeutet, die Studierenden profitieren von einer forschungsorientierten Lehre sowie einer methodenübergreifenden und klinikorientierten Praxis“, erklärte Studiengangsleiter Christoph Gutenbrunne den Einstieg in die akademische Ausbildung von Ergo- und Physiotherapeuten. Ziel sei es, die Therapeuten zum wissenschaftlichen Arbeiten auszubilden ohne dabei ihre klinische Erfahrung zu vernachlässigen. 

Das Studium umfasst vier Semester, ist kostenpflichtig und wird ausschließlich zum Wintersemester für jeweils 22 Studierende angeboten. Am Ende wird der akademische Grad „Master of Science“ verliehen, die Möglichkeit zur anschließenden Promotion ist gegeben.

Anzeige

© hil/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER