NewsÄrzteschaftSponsorenunabhängige Fortbildungen in Sachsen-Anhalt
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Sponsorenunabhängige Fortbildungen in Sachsen-Anhalt

Donnerstag, 25. April 2013

Magdeburg – Auf ihr Engagement, ärztliche Fortbildungen unabhängiger zu gestalten, hat die Ärztekammer Sachsen-Anhalt hingewiesen. „Seit April letzten Jahres organisieren wir gemeinsam mit der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Sachsen-Anhalt Fortbildungs­veranstaltungen für die Ärzte“, sagte die Präsidentin der Ärztekammer Sachsen-Anhalt, Simone Heinemann-Meerz.

Es läge in beider Interesse, diese Veranstaltungen unabhängig von der Pharmaindustrie und von Sponsoren anzubieten. Auf diese Weise bleibe die Autonomie der Ärzteschaft gewahrt. „Das eigentliche Ziel einer Fortbildung, sich medizinisch auf den neuesten Stand zu bringen, muss im Vordergrund stehen und darf nicht durch materielle Anreize gesteuert werden“, so Heinemann-Meerz.

Zurzeit planten Kammer und KV zum Beispiel ein Therapiesymposium zusammen mit der Arznei­mittel­kommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ). Als unabhängiges wissen­schaftliches Fachgremium könne die AkdÄ die Ärzte objektiv informieren. Die Fortbildungen von Kammer und KV seien bei Ärzten sehr beliebt, so die Präsidentin. „Dies bestärkt uns darin, auch weiterhin sponsorenfreie Fortbildungen anzubieten“, sagte Heinemann-Meerz. © hil/aerzteblatt.de

Anzeige
Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER