NewsMedizinNeurodermitis: Keine Evidenz für Borretsch- oder Nachtkerzenöl
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Medizin

Neurodermitis: Keine Evidenz für Borretsch- oder Nachtkerzenöl

Dienstag, 30. April 2013

Duluth – Borretsch- oder Nachtkerzenöl, die als Kapseln oder in flüssiger Form als Naturheilmittel zur Behandlung der Neurodermitis angeboten werden, haben in klinischen Studien keinen nachweisbare Wirkung erzielt, wie US-Dermatologen in der Cochrane Library (2013; doi: 10.1002/14651858.CD004416.pub2) berichten.

Das Team um Joel Bamford von Essential Health System, einem Gesundheitsanbieter mit Sitz in Duluth/Minnesota, konnte insgesamt 27 Studien mit 1.596 Patienten (Erwachsene und Kinder) aus 27 Ländern ausfindig machen, in denen die Wirkung von Borretsch- oder Nachtkerzenöl mit Placebo verglichen wurde. Die Patienten wurden in den Studien über 3 bis 24 Wochen behandelt. Eine Meta-Analyse war nur für Nachtkerzenöl möglich.

Das Naturheilmittel war weder in den Angaben der Patienten zu den allgemeinen Ekzembeschwerden noch in der Bewertung durch den Arzt einer Behandlung mit Placebo signifikant überlegen, schreibt Bamford. Den gleichen Eindruck vermittelten die Ergebnisse der einzelnen Studien zum Borretschöl, die sich aufgrund großer Unterschiede in der Darstellung der Ergebnisse nicht zusammenfassen ließen.

Anzeige

Die große Beliebtheit beider Medikamente erklärt sich Bamford zufolge einmal durch den Leidensdruck der Patienten und zum anderen aus dem Wunsch, den Einsatz von Steroiden und anderen Externa zu vermeiden. Dabei sind Borretsch- oder Nachtkerzenöl keinesfalls frei von Nebenwirkungen. Beide Mittel können zu gastrointestinalen Beschwerden führen. Für Nachtkerzenöl sind zudem Wechselwirkungen mit oralen Antikoagulanzien wie Marcumar bekannt, die das Blutungsrisiko steigern. © rme/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER