NewsHochschulenSprechstunde zur Wundheilung am Uniklinikum Leipzig
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Sprechstunde zur Wundheilung am Uniklinikum Leipzig

Mittwoch, 22. Mai 2013

Leipzig - Eine Spezialsprechstunde zur Wundheilung bietet das Universitätsklinikum Lepizig (UKL) jetzt an. Dieses Angebot können stationäre und ambulante Patienten nutzen. Das teilte das UKL mit. Geleitet wird das neue Wundteam von den Plastischen Chirurgen an UKL. Außerdem arbeiten Wundschwestern, Diabetologen, Internisten und Gefäßchirurgen im Team mit.

„Dadurch bieten wir unseren Patienten die ganze notwendige Kompetenz aus einer Hand, und können selbst in den kompliziertesten Fällen helfen“, sagt Stefan Langer, Leiter der Abteilung für Plastische Chirurgie am UKL. Chronische, schlecht heilende Wunden seien kein Schicksal, so Langer. Auch wenn die Betroffenen oft einen jahrelangen Leidensweg hinter sich hätten, hieße das nicht, dass es keine Hilfe gebe. Manchmal könnten Ärzte schon mit einem 20-minütigen Eingriff und einer Hauttransplantation eine langfristige Heilung erreichen.

Vor einer Behandlung stelle das Wundteam eine umfassende Diagnose. Dabei führten die Mitarbeiter auch mikrobiologische Untersuchungen durch und klärten Grunderkrankungen ab. Das neue Team stünde auch als Ansprechpartner für Ärzte und Pflegekräfte in Heimen oder bei Pflegediensten zur Verfügung, sagt Karen Hoffmann, die Leiterin des Wundteams.

Anzeige

Das Wundteam können Ärzte telefonisch unter 0049 341-97 12544 erreichen. Die Sprechstunde findet montags und freitags von 8 Uhr bis 12 Uhr oder nach Vereinbarung statt. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER