NewsÄrzteschaftDeutscher Ärztetag: Überarbeitete (Muster-)Fortbildungs­ordnung mit großer Mehrheit beschlossen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Deutscher Ärztetag: Überarbeitete (Muster-)Fortbildungs­ordnung mit großer Mehrheit beschlossen

Mittwoch, 29. Mai 2013

© Gebhardt

Köln – Die Delegierten des 116. Deutschen Ärztetages wollten beim Tagesordnungs­punkt III zu einem raschen Ende kommen. Anders als zunächst geplant, ließen sie sich keine Bedenkzeit bis zum nächsten Tag, sondern stimmten nach kurzer Diskussion dem vom Vorstand der Bundes­ärzte­kammer (BÄK) vorgelegten Beschlussantrag zur Überar­beitung der (Muster-)Fortbildungsordnung zu. Der Vizepräsident der BÄK, Max Kaplan, erläuterte den Delegierten die im Verlauf eines mehrjährigen Abstimmungsprozess erfolgten Änderungen.

Man habe auf Bewährtem aufbauen können und – abgesehen von einer redaktionellen Überarbeitung – nur in einigen wenigen Teilbereichen einen Änderungsbedarf  gesehen. Handlungsleitend sei stets gewesen, eine möglichst schlanke Fortbildungsordnung beizubehalten.

Anzeige

„So ist bei den Inhalten der Fortbildung das Spektrum von der fachlichen auf die berufliche Kompetenz erweitert worden, wozu auch Kenntnisse etwa im Bereich der Qualitätssicherung oder Wissensvermittlung zählen sollten.“

Mit den Kategorien I: tutoriell unterstützte Online-Fortbildungsmaßnahmen und K: Blended-Learning-Fortbildungsmaßnahmen gibt es nun  zwei neue Fortbildungs­kategorien. In der bereits bestehenden Kategorie C der für das Fortbildungszertifikat geeigneten Maßnahmen wurde das Peer-Review-Verfahren neu aufgenommen. Für wissenschaftliche Veröffentlichungen wird es zukünftig Fortbildungspunkte geben – bis zu einer Obergrenze von 50 Punkten in fünf Jahren.

Präzisiert wurden die Bestimmungen für die Anerkennung von Fortbildungsmaßnahmen. Sie müssen frei von wirtschaftlichen Interessen sein. Interessenkonflikte des Veran­stalters, der wissenschaftlichen Leitung und der Referenten müssen offengelegt werden – auch gegenüber den Teilnehmern der Fortbildungsmaßnahme.

Kaplan bezeichnete die nun vorliegende (Muster-)Fortbildungsordnung als eine hervor­ragend Grundlage für die Umsetzung in den Lan­des­ärz­te­kam­mern. Dort bestehe dann noch die Möglichkeit, in einer Richtlinie zur Fortbildungsordnung das ein oder andere zu präzisieren. © TG/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

30. Juni 2020
Berlin – Die Frist für den Nachweis der fachlichen Fortbildung wird für Ärzte und Psychotherapeuten wegen der Coronapandemie um ein weiteres Quartal bis zum 30. September 2020 verlängert. Das
Nachweispflicht für Fortbildung weiter verlängert
7. April 2020
Berlin – Ärzte und Psychotherapeuten bekommen mehr Zeit, um fachliche Fortbildungen zu erbringen. Die Frist für den Nachweis werde aufgrund der Coronavirus-Pandemie um ein Quartal verlängert, teilte
Nachweispflicht für Fortbildung verlängert
17. März 2020
Berlin/Mainz – Der Vorstand der Bundes­ärzte­kammer (BÄK) hat den 123. Deutschen Ärztetag abgesagt. Er sollte vom 19. bis 22. Mai 2020 in Mainz stattfinden. „Die Ärzteschaft begrüßt den Beschluss von
Bundesärztekammer sagt 123. Deutschen Ärztetag in Mainz ab
7. November 2019
Berlin – Die Unabhängigkeit ärztlicher Entscheidungen hängt auch davon ab, wie unabhängig die Fortbildungen sind, zu denen Ärzte verpflichtet sind. Der Marburger Bund (MB) hat deshalb heute in Berlin
Marburger Bund legt Prüfkriterien für unabhängige Fortbildung vor
18. Oktober 2019
München – Damit Misshandlungen von Kindern schneller erkannt werden, will Bayern seine Ärzte besser schulen. Familienministerin Kerstin Schreyer (CSU) verkündete heute den Start von
Online-Schulungen für Ärzte zum Thema Kindesmisshandlungen gestartet
16. September 2019
Hannover – Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Niedersachsen setzt auf ein neues Format für ärztliche Fortbildungen: Über eine App herunterladbare Audiomodule ermöglichen es, ärztliches Wissen zum
KV Niedersachsen setzt auf Podcasts zur ärztlichen Fortbildung
12. Juli 2019
Berlin – Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) hat ihr Fortbildungsportal modernisiert. Bestandteil des Angebotes sind nun auch multimediale Inhalte. Den Auftakt bildet eine Fortbildung zum
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER