NewsÄrzteschaftNächste Evaluation der Weiterbildung 2015
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Nächste Evaluation der Weiterbildung 2015

Donnerstag, 30. Mai 2013

© Gebhardt

Hannover – Die nächste bundesweite Evaluation der Weiterbildung findet im Jahr 2015 statt. Das hat der Deutsche Ärztetag beschlossen. Erneut sollen dann die Ärzte in der Facharztweiterbildung und die Weiterbildungsbefugten befragt werden.

Die Delegierten votierten ebenfalls dafür, dass die Bundes­ärzte­kammer bis 2014 eine Pilotversion der neukonzipierten Evaluation vorlegen soll. Diese könne dann von den Lan­des­ärz­te­kam­mern als Pretest genutzt werden.

Anzeige

Bestätigt wurde außerdem der Zeitplan für eine grundlegende Reform der (Muster-)Weiter­bildungs­ordnung. Dem Deutschen Ärztetag 2014 soll eine beschlussreife Novelle zur Abstimmung vorgelegt werden. Kernpunkt der geplanten Reform ist eine Ausrichtung hin zu einer Kompetenzbasierung. Die bisherige Weiter­bildungs­ordnung orientiert sich nach Meinung der Delegierten zu sehr an Leistungszahlen, die in der Realität kaum erbracht werden können.

Geplant ist ein Modell mit mehreren Kompetenzebenen. Die Grundsätzliche Struktur von Facharzt, Schwerpunktbezeichnungen und Zusatzweiterbildung soll erhalten bleiben. Allerdings soll die Weiter­bildungs­ordnung um ein zusätzliches Kapitel ergänzt werden. An der Novelle sind auch die Lan­des­ärz­te­kam­mern, Fachgesellschaften und Berufsverbände beteiligt. © BH/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

3. Juli 2020
Berlin – Zuschüsse für Praxen, die Ärzte in Weiterbildung beschäftigen, fordert der Berufsverband der Deutschen Urologen (BvDU). „Um künftig den wachsenden Bedarf an urologischen Fachärzten decken zu
Urologen wollen Unterstützung für ambulante Weiterbildung
2. Juli 2020
Stuttgart – Die Prüfung zum Allgemeinmediziner war 2019 in Baden-Würtemberg die häufigste Facharztprüfung. Das geht aus der aktuellen Ärztestatistik 2019 der Lan­des­ärz­te­kam­mer hervor, die jetzt
Allgemeinmedizin häufigste Facharztprüfung in Baden-Württemberg
22. Juni 2020
Potsdam – Die Lan­des­ärz­te­kam­mer Brandenburg hat eine neue Weiter­bildungs­ordnung (WBO) verabschiedet. Die Kammerdelegierten orientierten sich bei ihrer Entscheidung im Wesentlichen an der 2018 von der
Weiter­bildungs­ordnung in Brandenburg beschlossen
18. Juni 2020
Dresden – Ab kommenden Jahr gilt in Sachsen eine neue ärztliche Weiter­bildungs­ordnung (WBO). Das haben die Mandatsträger der Sächsischen Lan­des­ärz­te­kam­mer (SLÄK) auf dem 30. Sächsischen Ärztetag Mitte
Neue ärztliche Weiter­bildungs­ordnung in Sachsen ab 2021
17. Juni 2020
Hamburg – Die Ärztekammer Hamburg hat eine neue ärztliche Weiter­bildungs­ordnung (WBO) verabschiedet. Die Delegierten der Kammer folgten dabei im Wesentlichen der (Muster)Weiter­bildungs­ordnung der
Weiter­bildungs­ordnung in Hamburg ohne Homöopathie
10. Juni 2020
Frankfurt – Die Lan­des­ärz­te­kam­mer Hessen (LÄKH) hat auf die zentrale Rolle der ambulanten Versorgung während der COVID-19-Pandemie hingewiesen und eine Stärkung des ambulanten Sektors gefordert. „85
Kammer Hessen will mehr Weiterbildungsstellen und Medizinstudienplätze
8. Juni 2020
Rostock – Die Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern hat die Homöopathie aus ihrer Weiter­bildungs­ordnung gestrichen. Sie sei damit keine anerkannte ärztliche Zusatzweiterbildung mehr, teilte die Kammer
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER