NewsPolitikGut 107 Millionen Euro für Hamburgs Krankenhäuser
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Gut 107 Millionen Euro für Hamburgs Krankenhäuser

Dienstag, 4. Juni 2013

Hamburg – Hamburg investiert in diesem Jahr gut 107 Millionen Euro in seine Krankenhäuser und damit etwas weniger als in den Vorjahren. Mit modernen Kran­ken­haus­struk­tu­ren solle eine möglichst gute Patientenversorgung gewährleistet werden, erklärte Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks (SPD) am Dienstag.

In diesem Jahr gibt es beim Krankenhausinvestitionsprogramm zwei Schwerpunkte - die psychiatrischen Tageskliniken und die OP-Bereiche. 2011 hatte die Stadt Hamburg nach Angaben der Gesundheitsbehörde 117 Millionen Euro zur Verfügung gestellt, im vergangenen Jahr waren es 113 Millionen. © dpa/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER