NewsAuslandPfizer bringt in Frankreich Viagra-Generikum auf den Markt
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Pfizer bringt in Frankreich Viagra-Generikum auf den Markt

Mittwoch, 12. Juni 2013

Paris – Der Pharmakonzern Pfizer will in Frankreich Ende Juni eine preiswertere Kopie seines Potenzmittels Viagra auf den Markt bringen. Das nach dem Viagra-Wirkstoff Sildenafil benannte Generikum soll am 22. Juni lanciert werden, wenn das Patent für Viagra in Frankreich ausläuft, wie Pfizer Frankreich heute in Paris mitteilte.  

Das Generikum würden in der gleichen Fabrik in Amboise bei Tours hergestellt wie Viagra auch – mit „genau den gleichen Kontrollen, den gleichen Prozessen, den gleichen Inhaltsstoffen“, betonte der Chef von Pfizer Frankreich, Michel Ginestet. Anders als das hellblaue Viagra werden die Generika-Pillen aber weiß sein. Um wie viel das Generikum preiswerter sein wird als Viagra, sagte Ginestet nicht.  

Laut Pfizer hat schon „ein Dutzend“ Pharmaunternehmen einen Antrag darauf gestellt, in Frankreich Viagra-Nachahmerprodukte verkaufen zu dürfen. Pfizer will in diesem Markt mitmischen. Der US-Konzern hatte als erstes Pharmaunternehmen einen Wirkstoff gegen Erektionsstörungen auf den Markt gebracht. Im vergangenen Jahr machte Pfizer mit dem Verkauf von Viagra weltweit einen Umsatz von umgerechnet 1,5 Milliarden Euro, in Frankreich waren es 26 Millionen Euro. © afp/aerzteblatt.de

Anzeige
Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

23. August 2018
Boston – Die staatliche Krankenversorgung für Senioren Medicare könnte bei 29 häufig verwendeten Kombinationspräparaten durch den Wechsel auf Generika jährlich fast eine Milliarde US-Dollar einsparen,
Hohes Einsparpotenzial durch Generika bei Kombinationspräparaten in den USA
29. Mai 2018
Brüssel/Berlin – Die Kommission der Europäischen Union (EU) schlägt vor, die Vorschriften zum Schutz geistigen Eigentums in der Pharmaforschung zu verändern. Ziel ist, den Patentschutz weiterhin
EU will Produktion von Generika und Biosimilars in Europa stärken
12. Dezember 2017
New York – Der Patentschutz für Viagra ist nun auch in den USA weggefallen. Das bedeutet mehr Wettbewerb und niedrigere Preise. Bereits gestern erfolgte der Startschuss für das Viagra-Generikum der
Viagra: Nachahmer mischen US-Markt auf
24. August 2017
Berlin – 97 Prozent der ambulanten Antibiotikaversorgung in Deutschland wird mit generischen Antibiotika abgedeckt. Das geht aus einer Analyse des IGES-Instituts im Auftrag von Pro Generika hervor. Im
Generika decken fast den gesamten Bedarf an systemischen Antibiotika
7. Juli 2017
Laut Pro Generika bieten immer weniger Firmen kostengünstige Generika an. /3dkombinat, stock.adobe.com Silver Spring – Die amerikanische Zulassungsbehörde FDA hat eine Liste mit zehn Seiten von
FDA erhöht Anreize für die Entwicklung preisgünstiger Generika
6. Juli 2017
Gainesville/Florida – Nicht nur Originalpräparate belasten das Budget der Krankenkassen. Auch bei Generika kann es zu deutlichen Preissteigerungen kommen, wenn die Zahl der Anbieter sinkt. Eine Studie
Wie die Monopolbildung die Preise für Generika in die Höhe treibt
2. Februar 2017
Waldems-Esch – Für 31 pharmazeutische Substanzen endet 2017 in Deutschland der Patentschutz. Die Hersteller erzielten mit diesen Arzneimitteln hierzulande im vergangenen Jahr einen Gesamtumsatz von
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER