NewsPolitikPersonalabbau im Klinikum Offenbach weiter offen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Personalabbau im Klinikum Offenbach weiter offen

Montag, 1. Juli 2013

Offenbach – Für die rund 2.300 Mitarbeiter des Klinikums Offenbach geht die Unsicherheit hinsichtlich ihrer Zukunft auch nach der Übernahme des Krankenhauses weiter: Der neue Träger – der private Krankenhaus-Konzern Sana – äußerte sich am Montag nicht zu Plänen über einen möglichen Personalabbau.

Geplant seien jedoch Veränderungen in den Servicebereichen, kündigte der Sana-Vor­stand auf einer Betriebsversammlung an. Außerdem soll im Einkauf gespart werden. Das Unternehmen hat das hoch verschuldete Hospital zum 1. Juli von der Stadt übernommen.

Anzeige

Um die Klinik dauerhaft aus der Krise zu führen, will Sana ein Patentrezept umsetzen. Dazu gehören unter anderem mehr Patienten und mehr Kooperationen mit anderen Kliniken. Mit dem Betriebsrat sollen es an diesem Dienstag Gespräche geben. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER