NewsVermischtesNeue Fortbildung für Pharmaberater beginnt
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Neue Fortbildung für Pharmaberater beginnt

Dienstag, 16. Juli 2013

Hannover – Pharmareferenten und -berater können sich künftig zum „CPE-zertifizierten Pharmaexperten“ fortbilden. Das Konzept zur „Continuing Pharmaceutical Education“ (CPE) hat der Berufsverband der Pharmaberater (BdP) entwickelt. Analog zur „Continuing Medical Education“ (CME) für Ärzte erhalten die angehenden Pharma­experten für die Teilnahme an einzelnen Kursen dabei Fortbildungspunkte. Umsetzung und Durchführung des neuen Konzeptes erfolgt durch die Hannover School of Health Management (HSHM) an der Medizinischen Hochschule Hannover.

Die angehenden Pharmaexperten erhalten einen Weiterbildungsausweis, in dem die erworbenen CPE-Punkte dokumentiert werden. Die Fortbildungspunkte werden vom BdP in Zusammenarbeit mit dem Fortbildungsbeirat vergeben, dem neben dem Verband auch die HSHM angehört.

Als erstes pharmazeutisches Unternehmen finanziert AstraZeneca seinen Mitarbeitern eine Teilnahme an dieser Fortbildung. Der erste Kurs beginnt am 26. Juli dieses Jahres.

Anzeige

© fos/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
NEWSLETTER