NewsVermischtesTätigkeitsbericht: Kammer Baden-Württemberg informiert über ihre Arbeit
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Tätigkeitsbericht: Kammer Baden-Württemberg informiert über ihre Arbeit

Dienstag, 16. Juli 2013

Stuttgart – Höhepunkte ihrer Arbeit von Januar 2012 bis April 2013 hat die Landesärzte­kammer Baden-Württemberg in ihrem neuen Tätigkeitsbericht dargestellt. Er greift exemplarisch für jeden Monat einen Arbeitsbereich auf. Den Auftakt macht ein „Die Chance der ersten Monate“ getitelter Beitrag zu Schulungen für Kinderärzte, welche die Kammer zusammen mit der Universität Ulm anbietet. Hierbei werden die Ärzte darin geschult, Fortbildungen für Eltern anzubieten.

Der letzte Beitrag – stellvertretend für den April 2013 – widmet sich dem Thema Abschie­bung. „Das Genfer Gelöbnis verpflichtet die Ärzteschaft zur Behandlung ohne Rücksicht auf Abstammung und Herkunft. Dem Arztethos stehen in Deutschland allerdings mehrere Hunderttausend Menschen ohne legalen Aufenthaltsstatus und hohe bürokratische Hürden entgegen“, heißt es in dem Beitrag.

Die Lan­des­ärz­te­kam­mer verweist darin auf ihre enge Zusammenarbeit mit der Bundes­ärztekammer und deren Stellungnahme zur „Versorgung von nicht regulär kranken­versicherten Patienten mit Migrationshintergrund“. „Die individuelle Entscheidung über die Notwendigkeit einer ärztlichen Behandlung muss beim Arzt verbleiben“, fordert die Kammer.

Anzeige

Als Tätigkeitsbericht der Kammer informiert die Broschüre auch über die Rahmendaten der ärztlichen Versorgung in Baden-Württemberg: Danach gehörten der Kammer zum 31. Dezember 2012 mehr als 60.700 Ärzte als Mitglieder an. Rund 18.800 Kammermitglieder waren im ambulanten und zirka 22.500 im stationären Bereich tätig. Außerhalb dieser Bereiche arbeiteten etwa 4.100 Ärzte, zum Beispiel im öffentlichen Gesundheitsdienst. Knapp 9.500 Kammermitglieder waren im Ruhestand; ohne ärztliche Tätigkeit 5.800 Ärzte. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

2. Juli 2020
Stuttgart – Die Prüfung zum Allgemeinmediziner war 2019 in Baden-Würtemberg die häufigste Facharztprüfung. Das geht aus der aktuellen Ärztestatistik 2019 der Lan­des­ärz­te­kam­mer hervor, die jetzt
Allgemeinmedizin häufigste Facharztprüfung in Baden-Württemberg
25. November 2019
Stuttgart/Frankfurt – In Hessen und Baden-Württemberg werden demnächst neue Weiter­bildungs­ordnungen (WBO) für Ärzte gelten. Das haben die jeweiligen Delegiertenversammlungen der Lan­des­ärz­te­kam­mer
Neue Weiter­bildungs­ordnungen in Hessen und Baden-Württemberg
22. Juli 2019
Stuttgart – Die Ver­tre­ter­ver­samm­lung der Lan­des­ärz­te­kam­mer Baden-Württemberg hat Staat und Gesellschaft dazu aufgerufen, alles dafür zu tun, Spendebereitschaft und Transplantation von Organen zu
Ärztekammer Baden-Württemberg beschließt Sechs-Punkte-Katalog für mehr Organspenden
11. Juli 2019
Mainz – In Rheinland-Pfalz haben im vergangenen Jahr 548 Ärzte ihre Facharztweiterbildung abgeschlossen. Etwas mehr als die Hälfte von ihnen (297) waren Ärztinnen. Das hat die Ärztekammer
Innere Medizin und Allgemeinmedizin beliebte Facharztweiterbildung in Baden-Württemberg
24. Februar 2019
Stuttgart – Wolfgang Miller aus Leinfelden-Echterdingen ist neuer Präsident der Lan­des­ärz­te­kam­mer Baden-Württemberg. Er wurde am Samstag von der Ver­tre­ter­ver­samm­lung der Lan­des­ärz­te­kam­mer
Wolfgang Miller ist neuer Präsident der Landesärztekammer Baden-Württemberg
24. Juli 2018
Stuttgart – Die Ver­tre­ter­ver­samm­lung (VV) der Lan­des­ärz­te­kam­mer Baden-Württemberg hat die Bundesregierung aufgefordert sicherzustellen, dass im Krankenhausbereich Tarifsteigerungen grundsätzlich
Ärztekammer Baden-Württemberg für Refinanzierung von Tarifsteigerungen
27. Februar 2018
Berlin – Die Lan­des­ärz­te­kam­mer Baden-Württemberg hat zwei weitere Modellprojekte zur ausschließlichen ärztlichen Fernbehandlung genehmigt. Sie basieren auf der bisher bundesweit einmaligen Regelung
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER