NewsHochschulenUniversitätsklinikum Leipzig 2012 wieder im Plus
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Universitätsklinikum Leipzig 2012 wieder im Plus

Donnerstag, 18. Juli 2013

Leipzig – Das Universitätsklinikum Leipzig (UKL) hat mit einem Gewinn von über einer Million Euro auch 2012 wieder ein positives Jahresergebnis erreicht. Außerdem liegt die Quote der eingeworbenen Drittmittel an der Medizinischen Fakultät unverändert hoch. Das teilte das UKL mit. Das UKL gehöre damit zu den 20 Prozent der Uniklinika, die 2012 mit einem Gewinn abschließen konnten.

„Die steigenden Zahlen sprechen für das große Vertrauen unserer Patienten in uns“, sagte WolfgangFleig, Medizinischer Vorstand des UKL. Um diesem Vertrauen gerecht zu werden, arbeite das UKL mit all seiner Kraft daran, die Qualität der Medizin weiterzu­entwickeln und zu verbessern. Dazu gehöre auch, dass das UKL im Jahr 2012 erfolgreich mehrere Zentren zertifiziert und sein Leistungsspektrum erweitert habe.

„Wir sind überzeugt davon, dass Transparenz eine Grundlage dafür ist, das Vertrauen der Menschen in die moderne Medizin zu erhalten und wiederzugewinnen“ so Fleig weiter. Diese Transparenz schließe mit ein, dass Verantwortliche mit Herausforderungen wie in der Klinikhygiene oder in der Transplantationsmedizin offen umgingen.

Anzeige

„Wir verdanken das positive Jahresergebnis dem großen Einsatz unserer Mitarbeiter und dem Vertrauen unserer Patienten“, betonte auch Ekkehard Zimmer, Kaufmännischer Vorstand am UKL. © hil/aerzteblatt.de

Themen:

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER