NewsÄrzteschaftErste rollende Arztpraxis in Niedersachsen gestartet
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Erste rollende Arztpraxis in Niedersachsen gestartet

Donnerstag, 8. August 2013

dpa

Hannover – Eine neue Form der medizinischen Versorgung auf dem Land erprobt die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Niedersachsen zusammen mit dem niedersächsischen Sozialministerium und anderen Partnern seit Mitte der Woche: Eine sogenannte rollende Arztpraxis fährt dazu an festen Wochentagen zunächst sechs Dörfer an, in denen kein Hausarzt niedergelassen ist. Es handelt sich dabei um die Gemeinden Dahlum, Roklum, Cramme, Flöthe, Winnigstedt und Hedeper. Die Ärzte in dem medizintechnisch ausgestatteten Wagen übernehmen in den Dörfern hausärztliche Aufgaben.

Anzeige

Außerdem betreut das Team der rollenden Arztpraxis Patienten, die selber keine Praxis aufsuchen können. Dazu können Hausärzte die mobile Arztpraxis mit zeitintensiven Haus- und Heimbesuchen beauftragen, um sich so zeitlich zu entlasten. Technisch ist die rollende Arztpraxis mit der beauftragenden Hausarzt­praxis vernetzt. So stehen der mobile Arzt und der Hausarzt im direkten Austausch. Für solche beauf­tragten Hausbesuche sind zunächst sechs Stunden pro Woche eingeplant.

Die Technische Universität Braunschweig begleitet und evaluiert das Projekt wissen­schaftlich. Es soll zunächst bis Ende 2014 laufen. In dieser Zeit wollen die Koopera­tionspartner feststellen, ob die Patienten die mobile Arztpraxis annehmen und sie somit als langfristige Maßnahme gegen den Ärztemangel infrage kommt. „Noch gibt es in Niedersachsen keine Unterversorgung“ sagte der KV-Vorsitzende Marc Barjen­bruch. Auf 1.700 Bürger komme ein Arzt. Doch in einzelnen Regionen fehlten Mediziner. Selbst günstiges Bauland oder andere Anreize helfen laut Barjenbruch dabei nicht.   © hil/dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

17. September 2019
Schwerin – Ab dem Wintersemester 2021 soll jeder zehnte Medizinstudienplatz in Mecklenburg-Vorpommern für Bewerber reserviert werden, die nach ihrem Studium mindestens zehn Jahre als Landarzt im
Kabinett in Mecklenburg-Vorpommern bringt Landarztquote fürs Medizinstudium auf den Weg
16. September 2019
Bad Segeberg – Die Ärztekammer Schleswig-Holstein (ÄKSH) setzt bei der Sicherung der hausärztlichen Versorgung in ländlichen Regionen auf Team- und Delegationsmodelle und lehnt eine Landarztquote ab.
Ärztekammer Schleswig-Holstein lehnt Landarztquote ab
13. September 2019
Berlin – Die Sorge der Bevölkerung auf dem Land, künftig keinen Hausarzt mehr zu finden, steigt weiter deutlich an. Bei der Diskussion über Lösungen für den Landarztmangel waren sich die Diskutanten
Patentrezepte gegen Landarztmangel gibt es nicht
10. September 2019
Kiel – Die Verfügbarkeit eines Hausarzts ist für viele Schleswig-Holsteiner wichtiger als gute Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe oder schnelles Internet. Dies geht aus einer Forsa-Umfrage hervor, die
Hausarztversorgung hat für viele Schleswig-Holsteiner höchsten Stellenwert
6. September 2019
Berlin – Der Berufsverband Deutscher Internisten (BDI) hat sich heute anlässlich des 12. Deutschen Internistentages in Berlin für die Einführung von Personaluntergrenzen auch für den ärztlichen
Internisten plädieren für Arztuntergrenzen
3. September 2019
München – Zur Deckung des Ärztebedarfs auf dem Land will der Freistaat Bayern für einen Teil der Medizinstudienplätze die Zulassungshürden senken. Dies hat das Kabinett heute in München beschlossen.
Bayern will Hürden für Medizinstudium für künftige Landärzte senken
2. September 2019
Düsseldorf – Die Studienplätze für angehende Landärzte, die neuerdings über eine spezielle Quote vergeben werden, werden in Nordrhein-Westfalen (NRW) zu einem Großteil von Frauen besetzt. 63 Prozent
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER