NewsVermischtesDie Lieblingssportart der Deutschen: Fahrradfahren
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Die Lieblingssportart der Deutschen: Fahrradfahren

Dienstag, 13. August 2013

dpa

Hamburg – Fahrradfahren ist die Lieblingssportart der Deutschen, vor dem Fitness-Training. Das berichtet die Techniker Krankenkasse aufgrund einer entsprechenden Forsa-Umfrage. Fahrradfahren ist im Osten und Westen des Landes gleichermaßen beliebt, in ländlichen Orten mehr als in urbanen Gebieten. Männer zieht es deutlich häufiger auf das Rad (44 Prozent) als Frauen (35 Prozent). Insbesondere die Jüngeren im Alter von 18 bis 25 Jahren fahren gerne Rad (47 Prozent).

Je älter die Befragten, desto eher nehmen sie an Fitness-Kursen oder Gerätetraining teil. „Mit steigendem Alter nehmen Rücken- und Gelenkschmerzen zu. Gezieltes Fitnesstraining ist eine gute Möglichkeit solchen Problemen vorzubeugen“, empfiehlt Uta Dreykluft von der TK. Allerdings sei eine sportmedizinische Untersuchung ratsam, wenn bereits Beschwerden bestünden.

Anzeige

Platz drei der Beliebtheitsskala teilen sich Walken und Schwimmen. In beiden Sportarten ist der Frauenanteil deutlich höher als der der Männer. Insbesondere Nordic Walking erfreut sich bei den Älteren ab 66 Jahren großer Beliebtheit.

Mehr Tempo gibt es bei der viertliebsten Sportart Joggen: Mehr als jeder Fünfte läuft regelmäßig. Es folgen auf dem fünften Platz Fußball und Tennis.

Die TK-Studie zeigt auch: Sport ist keine Frage des Geldes. In der niedrigsten und der höchsten Einkommensgruppe nannten die Befragten die gleichen fünf Lieblingssportarten. © hil/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER