NewsÄrzteschaftFranz-Joseph Bartmann als Präsident der Ärztekammer Schleswig-Holstein wiedergewählt
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Franz-Joseph Bartmann als Präsident der Ärztekammer Schleswig-Holstein wiedergewählt

Freitag, 16. August 2013

Franz-Joseph Bartmann

Köln – Die Kammerversammlung der Ärztekammer Schleswig-Holstein hat am 14. August Franz-Joseph Bartmann (63) erneut zum Präsidenten gewählt. Es ist die vierte Amtsperiode des Facharztes für Chirurgie, der bereits seit 2001 an der Spitze der Ärztekammer steht. Bartmann wurde im ersten Wahlgang mit 64 von 69 Stimmen gewählt bei drei Enthaltungen und zwei Gegenstimmen. Es gab keine Gegenkandidaten.

„Ich bin noch nicht fertig“, antwortete Bartmann auf die Frage, warum er für eine vierte Amtszeit angetreten ist. Er wolle die Dinge, die er bereits angestoßen habe, noch zum Ziel führen.

Anzeige

Auf Bundesebene, in den Gremien der Bundes­ärzte­kammer, sind das so kontroverse Projekte wie die Novellierung der Weiter­bildungs­ordnung sowie die Implementierung von Telematik und Telemedizin im Gesundheitswesen.

Auf der Landesebene will Bartmann künftig vor allem diejenigen Ärztinnen und Ärzte stärker in die Gremienarbeit einbeziehen, die nicht gewählte Mitglieder der Kammer­versammlung sind aber dennoch spezifische Kompetenzen einbringen können und wollen.

„Das ist ein vorrangiges Anliegen.“ Erreichen will der wiedergewählte Präsident das durch eine Umstrukturierung der Ausschussarbeit der Kammer. Künftig soll es in Schleswig-Holstein anstelle der gegenwärtigen Vielzahl nur noch vier Hauptausschüsse geben, die der Kammerversammlung und dem Vorstand zuarbeiten. Sie sollen verstärkt durch Fachleute außerhalb der Kammergremien unterstützt werden. © HK/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER