NewsHochschulenHohe Fluglärmbelastung über der Universitätsmedizin Mainz
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Hohe Fluglärmbelastung über der Universitätsmedizin Mainz

Freitag, 16. August 2013

dpa

Mainz – Die Fluglärmbelastung über der Universitätsmedizin Mainz und dem angren­zenden Gelände ist tagsüber und nachts hoch. Das berichtet die Universitätsklinik zusammen mit dem Landesamt für Umwelt, Wasserwirtschaft und Gewerbeaufsicht Rheinland-Pfalz.

Seit Februar 2013 zeichnet eine Fluglärmmessstation des Landesamts auf dem Gelände der Universitätsmedizin Daten zur Fluglärmbelastung auf. Die Messergebnisse für die Monate Februar, März und April 2013 weisen durchschnittlich rund 4.300 Fluglärm­ereignisse im Monat auf. Der maximale Spitzenwert wurde am 27. April 2013 zwischen fünf und sechs Uhr morgens mit 76,5 Dezibel (db(A)) gemessen. In der Regel lagen die Maximalpegel der Überflüge zwischen 60 und 65 dB(A).

Anzeige

Die Welt­gesund­heits­organi­sation (WHO) empfiehlt in den Community Noise Guidelines für Krankenhäuser die Einhaltung eines Mittelungspegels tagsüber und in den Abend­stunden von 30 dB(A) im Innenraum, das heißt außen 45 dB(A). „Tatsächlich stellen wir fest, dass die WHO-Empfehlungen für zumutbare Lärmbelastungen an zahlreichen Tagen überschritten werden“, sagte Stefan Hill, Präsident des Landesamtes für Umwelt, Wasserwirtschaft und Gewerbeaufsicht Rheinland-Pfalz.

„Wir müssen davon ausgehen, dass Patienten, die unter Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden oder bereits einen Herzinfarkt und Schlaganfall erlitten haben, durch diese sehr hohen Lärmpegel, die auf dem Gelände der Universitätsmedizin gemessen werden, zusätzlich gefährdet werden“, sagte Thomas Münzel, Direktor der II. Medizinischen Klinik und Poliklinik der Universitätsmedizin Mainz.

Eine „deutliche Entlastung des Geländes der Universitätsmedizin mit allen Kliniken in Mainz“, forderte daher der stellvertretende Medizinische Vorstand der Universitätsmedizin Mainz, Karl Lackner. © hil/aerzteblatt.de

Themen:

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER