NewsMedizinDauerhafte Nervenschäden durch Fluorochinolone
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Medizin

Dauerhafte Nervenschäden durch Fluorochinolone

Freitag, 16. August 2013

Rockville – Unter der Einnahme von Antibiotika aus der Gruppe der Fluorochinolone kann es zu einer peripheren Neuropathie kommen. Die Komplikation kann sowohl nach einer oralen wie intravenösen Therapie schon nach wenigen Tagen auftreten und bei einigen Patienten noch länger als ein Jahr nach Absetzen der Therapie anhalten, schreibt die US-Arzneibehörde FDA in einer Drug Safety Communication.

Fluorochinolone gehören (auch in Deutschland) zu den am häufigsten eingesetzten Antibiotika. Das Risiko einer Polyneuropathie ist bekannt und seit 2004 Bestandteil der US-Fachinformation. Der deutsche Beipackzettel erwähnt die Komplikation im Abschnitt „4.4 Besondere Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen“. US-Ärzte scheinen den Warnhinweis jedoch nicht immer ernst zu nehmen, was sich immer wieder in Meldungen zum AERS-Register der FDA bemerkbar macht, das unerwünschte Arzneimittelwirkungen (UAW) von Medikamenten sammelt.

Anzeige

Auffällig ist laut FDA, dass die Komplikation, deren Häufigkeit nicht bekannt ist, oft schon nach wenigen Tagen Therapie auftritt, nach dem Absetzen aber über ein Jahr oder länger anhalten kann. Der FDA werden offenbar immer wieder Fälle berichtet, in denen die Ärzte die Fluorochinolone nicht sofort abgesetzt haben (um auf andere Antibiotika auszuweichen), obwohl dies in den Fachinformationen gefordert wird.

Die US-Fachinformationen sollen deshalb in diesem Punkt künftig klarer formuliert werden. Zu den Aufgaben der Ärzte gehört es auch, die Patienten auf die Nebenwirkung hinzuweisen, die sich durch neurologische Symptome wie Schmerz, Brennen, Kribbeln, Taubheitsgefühl, Muskelschwäche oder Veränderungen der Empfindlichkeit bei leichten Berührungen, Schmerzen oder Temperaturwechsel bemerkbar macht. © rme/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

15. Oktober 2019
Köln – Ein natürliches Antioxidans in grünem Tee, das multiresistente Pseudomonas-Aeruginosa-Bakterien in einer Studie angreifbarer macht, haben Wissenschaftler vom Deutschen Zentrum für
Antioxidans im grünen Tee könnte gegen Antibiotikaresistenz wirken
14. Oktober 2019
London/Boston – Wissenschaftler aus Großbritannien, den USA und Kanada setzen sich dafür ein, die Anforderungen an Studien zu neuen Krebsmedikamenten zu erhöhen, um einen echten Nutzen für die
Studien zu neuen Krebsmedikamenten oft fehleranfällig
11. Oktober 2019
Köln – Nach dem Tod einer jungen Mutter und ihres Babys durch vergiftete Glukose aus einer Kölner Apotheke ermittelt die Staatsanwaltschaft nun gegen zwei Mitarbeiter des Geschäfts. Die Verunreinigung
Tote nach Glukosetest: Ermittlungen gegen zwei Apothekenmitarbeiter
9. Oktober 2019
Hamburg – Antibiotika im ambulanten Setting gezielter verordnen – das soll ein neues Modellprojekt in Hamburg ermöglichen, dass die Kassenärztliche Vereinigung Hamburg (KVHH) jetzt mit verschiedenen
Modellprojekt mit CRP-Schnelltest soll gezielte Verordnung von Antibiotika fördern
8. Oktober 2019
Köln – Feedbacks von Experten können ärztliche Entscheidungen über die Verordnung von Antibiotika verbessern. Das zeigt eine interdisziplinäre Studie unter Leitung von Daniel Wiesen vom Seminar für
Ärzte profitieren von Feedback zu Verordnungsentscheidungen
7. Oktober 2019
Amsterdam – Östrogen-haltige Vaginal-Cremes müssen mit Vorsicht eingesetzt werden, da die Hormone resorbiert werden und eine systemische Wirkung entfalten können. Der Pharmakovigilanz-Ausschuss (PRAC)
Hormontherapie: EMA beschränkt Anwendung von hochdosierter Estradiol-Creme auf vier Wochen
4. Oktober 2019
Norwich – Der Aufenthalt auf einer Intensivstation ist mit einer deutlichen Veränderung der Darmflora verbunden. Den größten Einfluss hatte in einer Studie in Microbial Genomics (2019; doi:
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER