NewsHochschulenUniklinik Köln erzielt 3,8 Millionen Euro Jahresüberschuss
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Uniklinik Köln erzielt 3,8 Millionen Euro Jahresüberschuss

Freitag, 23. August 2013

dpa

Köln – Die Uniklinik Köln blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück: 2012 erwirtschaftete die Klinik einen Jahresüberschuss von 3,8 Millionen Euro. „Der Jahresüberschuss hat sich zum Vorjahr weiter gesteigert und ist im vierten Jahr in Folge positiv“, erklärte der Kauf­männische Direktor der Uniklinik, Günter Zwilling heute in Köln. Der Umsatz 2012 betrug  insgesamt 755 Millionen Euro. Im Vergleich zu 2011 entspricht dies einem Plus von sieben Prozent oder rund 48 Millionen Euro.

„Dieser Jahresüberschuss bietet uns einen wichtigen finanziellen Spielraum“, sagte Zwilling. Er betonte jedoch, dass das übergeordnete Ziel nicht die Wirtschaftlichkeit, sondern eine gute medizinische Versorgung und wissenschaftliche Forschung sei.  

Anzeige

Insgesamt ließen sich im Kölner Klinikum über 270.000 Patienten behandeln – davon befanden sich rund 50.000 Patienten in stationärer Behandlung. Die durchschnittliche Liegedauer eines Patienten betrug durchschnittlich 7,1 Tage.  „Die Uniklinik Köln bleibt auch weiterhin der leistungsfähigste Anbieter von Gesundheitsleistungen im Rheinland mit hoher nationaler Reputation sowie großer internationaler Sichtbarkeit“, erläuterte der Vorstandsvorsitzende und Ärztliche Direktor  Edgar Schömig.

Als erfreulich wertete Schömig die Tatsache, dass in den letzten drei Jahren 880 neue Arbeitsplätze geschaffen wurden – davon alleine 420 im vergangenen Jahr. Mit rund 9.400 Beschäftigten aus 104 unterschiedlichen Ländern gehört die Uniklinik  zu den größten Arbeitgebern in Köln. © Ol/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

20. März 2019
Berlin – Eine Initiative zur bundesweiten Vernetzung von Universitätskliniken bei der Diagnostik und der Therapie von seltenen Erkrankungen hat das Berliner Institut für Gesundheitsforschung (Berlin
Universitätskliniken sollen sich für seltene Erkrankungen vernetzen
1. März 2019
Augsburg – Wegen seiner Bemühungen für die Gründung eines Universitätsklinikums in Augsburg ist Bundesinnenminister Horst Seehofer seit heute Ehrenbürger der schwäbischen Großstadt. Im Dezember hatte
Seehofer wegen Verdiensten um Uniklinik Ehrenbürger in Augsburg
21. Februar 2019
Berlin – Die Diskrepanz zwischen dem Potenzial der Hochschulmedizin und der Wirklichkeit an den Standortorten der universitären Medizin vertieft sich nach Ansicht vieler Vertreter aus Medizin und
Hochschulmedizin: Suche nach Wegen aus dem Dilemma
12. Februar 2019
Köln – Im Tarifkonflikt im öffentlichen Dienst haben heute Mitarbeiter mehrerer Universitätskliniken in Nordrhein-Westfalen (NRW) zur Warnung gestreikt. Nach Verdi-Angaben beteiligten sich an der
Streik an Universitätskliniken in Nordrhein-Westfalen
11. Januar 2019
Augsburg – Das Klinikum Augsburg hat seinen Träger gewechselt und firmiert jetzt als Klinikum der Universität Augsburg. „Der jetzt vollzogene Übergang des kommunalen Klinikums Augsburg in staatliche
Trägerwechsel: Klinikum Augsburg wird zu Klinikum der Universität Augsburg
28. Dezember 2018
Augsburg – Vom 1. Januar 2019 an hat Bayern ein sechstes Universitätsklinikum. Zu diesem Zeitpunkt geht das bislang kommunale Augsburger Krankenhaus in die Trägerschaft des Freistaats über und wird
Universitätsklinikum Augsburg geht zum Jahreswechsel an den Start
18. Oktober 2018
Schwerin – Der Bildungsausschuss des Landtags will sich intensiv mit den Geschehnissen an der Universitätsmedizin Rostock befassen. Wie der gesundheitspolitische Sprecher der Linksfraktion, Torsten
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

Anzeige
NEWSLETTER