NewsPolitikKinderchirurgen warnen vor Überlastungsschäden bei Sport
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Kinderchirurgen warnen vor Überlastungsschäden bei Sport

Mittwoch, 28. August 2013

dpa

Düsseldorf – Bis zur Hälfte aller Sportschäden bei Kindern und Jugendlichen sind die Folge von zu viel und zu intensivem Training. Gerade in der Wachstumsphase könne Überlastung dauerhafte Folgen haben, warnt die Deutsche Gesellschaft für Kinderchirurgie (DGKCH).

„Sport im Kindesalter ist für eine gesunde Entwicklung unverzichtbar“, sagte Peter Schmittenbecher, Direktor der Kinderchirurgischen Klinik am Klinikum Karlsruhe. Es komme aber auf das richtige Maß an. „Kein Übertraining für Kinder bis zum Abschluss der pubertären Wachstumsphase“, fordert deshalb der Vertreter der DGKCH. Zudem sei eine frühzeitige Spezialisierung auf eine Sportart zu vermeiden.

Anzeige

„Wichtig ist ein altersgerechter, abwechslungsreicher Trainingsaufbau mit ausreichend Aufwärm- und Ruhezeiten“, so der Kinderchirurg. Mindestens zwei Ruhetage pro Woche und höchstens drei bis vier Stunden Training pro Tag sollten es sein, rät der Experte.

Brüche, Zerrungen und Prellungen sind bei Kindern und Jugendlichen laut der Fachgesellschaft häufige Folge von zu intensiver Belastung. Aber auch bleibende Schäden wie verformte Füße, Schultern und Gelenke, Wachstumsstörungen oder Wirbelgleiten gingen auf das Konto übermäßiger körperlicher Betätigung.

„Gerade in der Pubertät macht der Körper einen erneuten deutlichen Wachstumsschub“, erläutert Schmittenbecher. In dieser Phase reagierten die Gewebe besonders empfind­lich auf übermäßige Belastung. Besonders gefährdet seien junge Turner, Schwimmer und Langstreckenläufer. Aber auch jede andere Sportart, die in dieser Phase im Über­maß und ohne Ausgleich betrieben werde, berge dieses Risiko in sich.

© hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

11. Juni 2020
Berlin – Nur neun Prozent der von angeborenen Herzfehlern betroffenen Kinder und Jugendlichen treiben täglich eine Stunde Sport. Bei den Herzkindern mit schweren angeborenen Herzfehlern sind es nur
Kompetenznetz: Ärzte beraten herzkranke Kinder „übervorsichtig“
10. Juni 2020
Alberta – Moderates aerobes Training kann bei älteren Erwachsenen bereits nach 6 Monaten die Hirnleistung verbessern. Das berichten Wissenschaftler um Marc Poulin von der Cumming School of Medicine an
Neue Belege für den Nutzen körperlicher Aktivität auf die Hirnleistung
1. April 2020
Frankfurt – Steht der aktive Sport im Mittelpunkt des Berufslebens oder der Ausbildung, sind Schmerzen häufig ein ständiger Begleiter. Dies zeigt eine Studie, die an der Goethe-Universität Frankfurt
Viele Sportler leben mit Dauerschmerz
12. März 2020
Halle-Wittenberg – Ein hochintensives Intervalltraining (HIIT) im regulären schulischen Sportunterricht kann Übergewicht und Bluthochdruck bei Kindern reduzieren. Das berichtet ein Forschungsteam der
Kinder können von kurzem, intensivem Intervalltraining profitieren
17. Februar 2020
Indianapolis – Bereits 10 Kopfbälle können bei Fußballspielern vorübergehend Störungen der Augenbeweglichkeit auslösen, wie Laborexperimente in JAMA Ophthalmology (2020;
Kopfbälle im Fußball stören die Funktion der Augenmuskeln
10. Februar 2020
Greifswald/Rostock – Belege für die These, dass körperliche Fitness die Gesundheit des Gehirns fördert, haben Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) und der
Neue Hinweise für eine neuroprotektive Wirkung von Sport und Bewegung
10. Januar 2020
Dresden – Ein Team von Ärzten, Pflegenden, Studierenden, wissenschaftlichen Mitarbeitern sowie Verwaltungsangestellten betreut an diesem Wochenende die Athleten des in Dresden stattfindenden
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER