NewsHochschulenImmer mehr Frauen promovieren
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Immer mehr Frauen promovieren

Mittwoch, 4. September 2013

dpa

Berlin – Der Anteil der Hochschulabsolventen an der deutschen Bevölkerung ist seit 2001 bis 2011 von 10,5 Prozent auf 13,2 Prozent gestiegen. Das berichtet das Bundes­ministerium für Bildung und Forschung (BMBF) aufgrund einer Erhebung des Statis­tischen Bundesamtes.

Besonders Frauen nutzen laut dem Ministerium vermehrt ihre Bildungschancen. Dies zeige sich bei den Promotionen: Bei den unter 45-Jährigen ist der Frauenanteil an den Promovierten mit 41 Prozent fast doppelt so hoch wie in der Altersgruppe der über 55-Jährigen – hier liegt er bei 22 Prozent.

Anzeige

Im Jahr 2011 waren in Deutschland rund 752.000 Personen promoviert. Über alle Altersstufen hinweg betrug der Anteil der Frauen daran 31 Prozent. Mit 52 Prozent stammt etwas mehr als die Hälfte aller Promovierten aus Nichtakademikerfamilien.

Von den insgesamt rund 752.000 Promovierten erreichten die meisten ihren Abschluss in der Fächergruppe Humanmedizin einschließlich Gesundheitswissenschaften, nämlich knapp 300.000. Viele Promotionen gibt es auch in den sogenannten MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik): Am häufigsten im Bereich Naturwissenschaft und Mathematik (175.900) gefolgt von den Ingenieurwissenschaften mit 99.000 Promovierten.

Dabei sind die MINT-Fächer weiterhin klassische Männerdomänen. Hier beträgt der Anteil der Frauen an den Promovierten zwischen 19 und 24 Prozent. Aber auch in der Humanmedizin ist der Männeranteil bei den Promotionen mit rund 60 Prozent höher als der Frauenanteil. 

„Die Zahlen zeigen: Wir sind auf dem richtigen Weg. Insbesondere verdeutlichen sie, dass es uns gelingt, immer mehr Frauen zu ermutigen, ihre Potenziale auch auszuschöpfen“, kommentierte Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) die Zahlen. Sie betonte aber: „Es gibt noch Luft nach oben.“ © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
NEWSLETTER