NewsHochschulenFreiburg stellt in der Personalentwicklung Familien­freundlichkeit in den Fokus
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Freiburg stellt in der Personalentwicklung Familien­freundlichkeit in den Fokus

Freitag, 20. September 2013

Freiburg – Um Mitarbeitern langfristig attraktive Arbeitsplätze bieten zu können, hat das Universitätsklinikum Freiburg hat eine Reihe von Maßnahmen zur Personalentwicklung beschlossen. „Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf hat dabei hohe Priorität“, betonte Reinhold Keil,  Kaufmännischer Direktor der Uniklinik.

So wurde eine neue Servicestelle eingerichtet, die sich um Angelegenheiten rund um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie kümmert und über bestehende Angebote zur Kinderbetreuung informiert. Darüber hinaus soll im Rahmen einer systematisierten Personalentwicklung auch der Ausbau von Betreuungsplätzen und kurzfristigen Angeboten für Notfälle vorangetrieben werden. Im kommenden Jahr will sich die Uniklinik von der gemeinnützigen Hertie-Stiftung in puncto Familienfreundlichkeit

zertifizieren lassen und flexiblere Arbeitszeitmodelle entwickeln, die den Wiedereinstieg nach der Elternzeit erleichtern und Teilzeitbeschäftigung für Ärzte ermöglichen. „Das Spektrum an Fort- und Weiterbildungen soll erweitert werden, spezielle Trainings Führungskräfte

Anzeige

in ihrer Arbeit unterstützen und Nachwuchskräfte fördern“, so Reinhold Keil. Zusätzlich sollen optimierte Angebote für Praktikanten, Auszubildende und Quereinsteiger die Anwerbung neuer Mitarbeiter erleichtern und das betriebliche Gesundheitsmanagement weiter ausgebaut werden. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

17. Mai 2019
Düsseldorf – Ärzte und Apotheker, die in kooperativen Praxisformen wie der Berufsausübungsgemeinschaft (BAG) oder dem Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) arbeiten, bringen Beruf und Familie am
Kooperative Praxisformen am familienfreundlichsten
26. April 2019
Berlin – Eine gute Work-Life-Balance ist für den Großteil der Mediziner enorm wichtig. Wenn sich Nachwuchs ankündigt, stehen niedergelassene Ärzte und Psychotherapeuten aber häufig vor der
KBV informiert über Elternzeit in der Niederlassung
14. Dezember 2018
Berlin – Der Bundestag hat in seiner letzten Sitzung vor der Weihnachtspause das sogenannte Gute-Kita-Gesetz verabschiedet. Bun­des­fa­mi­lien­mi­nis­terin Franziska Giffey (SPD) betonte heute im Bundestag
Bundestag beschließt „Gute-Kita-Gesetz“
6. November 2018
Hamburg – Das Pendeln zwischen Wohnort und Arbeit macht insgesamt nicht kränker – belastet aber die Psyche. Das geht aus der Studie „Mobilität in der Arbeitswelt“ hervor, die die Techniker
Studie: Pendeln macht nicht kränker – stresst aber psychisch
1. Oktober 2018
Düsseldorf – In den ersten zehn Jahren seit Einführung des Elterngeldes ist die Erwerbstätigkeit von Müttern ab dem zweiten Lebensjahr ihres Kindes erheblich gestiegen. Im zweiten Lebensjahr des
Studie: Elterngeld führt zu höherer Erwerbstätigkeit von Müttern
27. September 2018
Saarbrücken – Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Saarland möchte es Ärzten erleichtern, nach einer Berufspause wieder in die Arbeitswelt einzusteigen – zum Beispiel nach Elternzeit oder
KV Saarland fördert Wiedereinstiegs-Hospitationen für Ärzte
24. September 2018
Berlin – Die Unternehmen in Deutschland bieten Arbeitnehmern, die zu Hause pflegebedürftige Angehörige betreuen, nur wenig Unterstützung. Das berichtet das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP). Es
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER