NewsAuslandEuropäischer Gerichtshof: Gesponserte Artikel müssen gekennzeichnet werden
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Europäischer Gerichtshof: Gesponserte Artikel müssen gekennzeichnet werden

Donnerstag, 17. Oktober 2013

Luxemburg – In deutschen Zeitschriften und Zeitungen müssen auch weiterhin gesponserte Artikel als „Anzeige“ gekennzeichnet und damit vom redaktionellen Teil getrennt sein. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) entschied heute in Luxemburg, die EU-Richtlinie gegen unlauteren Wettbewerb stehe nicht im Widerspruch zu den entsprechenden deutschen Landespressegesetzen.

Das höchste EU-Gericht war vom Bundesgerichtshof in einem Vorabentscheidungs­verfahren um seine Meinung gebeten worden. Der BGH muss über einen Streit zwischen dem Stuttgarter Wochenblatt und dem Verlag des Stuttgarter Anzeigenblattes Good News entscheiden. Das Wochenblatt hatte dagegen geklagt, dass der Konkurrent zwei Beiträge mit dem Hinweis „Sponsored by“ veröffentlicht und auf das Wort „Anzeige“ verzichtet hatte.

Der Europäische Gerichtshof urteilte, die EU-Richtlinie gegen unlauteren Wettbewerb widerspreche den deutschen Pressegesetzen nicht. Sie verpflichte lediglich die inserierenden Unternehmen, darauf hinzuweisen, dass sie einen redaktionellen Medieninhalt finanziert haben. Diese EU-Vorschrift sei aber grundsätzlich nicht auf den Presseverlag anwendbar, der den Beitrag veröffentlicht.

Anzeige

Anders sei die Lage nur, wenn der Verlag selbst für ein eigenes Produkt – beispielsweise die Zeitung – werbe. Für die Printmedien gebe es keine weitergehenden EU-Rege­lungen. Daher dürften die Mitgliedsstaaten durchaus den Presseverlagen per nationaler Gesetzgebung die Pflicht auferlegen, die Leser auf das Sponsoring von redaktionellen Inhalten aufmerksam zu machen. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Avatar #90037
malledoc
am Donnerstag, 17. Oktober 2013, 20:16

Medizinische Fachzeitschriften

Dann kann man ja bei den meisten "Fachzeitschriften" und "-zeitungen" gleich aufs Deckblatt schreiben: "Alles Anzeigen"
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER