NewsVermischtesDreieinhalb Jahre Haft für Arzt wegen Intimfotos von Patientinnen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Dreieinhalb Jahre Haft für Arzt wegen Intimfotos von Patientinnen

Montag, 11. November 2013

Frankenthal – Weil er heimlich Intimfotos seiner Patientinnen gemacht hatte, ist ein Gynäkologe aus dem rheinland-pfälzischen Schifferstadt heute zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Das Landgericht Frankenthal verhängte zudem ein vierjähriges Berufsverbot gegen den Mediziner, wie ein Gerichtssprecher mitteilte.

Die Richter sprachen den Gynäkologen demnach der Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs in 1.467 Fällen schuldig, außerdem des sexuellen Missbrauchs in drei Fällen.  

Der Arzt hatte die Aufnahmen laut Anklage in den Jahren 2008 bis 2011 gemacht. Sein Treiben war aufgeflogen, weil zwei seiner Helferinnen Verdacht geschöpft hatten. Der Mediziner räumte den Angaben zufolge in dem Verfahren ein, die Aufnahmen gefertigt zu haben. Den Vorwurf des sexuellen Missbrauchs wies er dagegen zurück. © afp/aerzteblatt.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER