NewsÄrzteschaftKBV-Vorstand Köhler erkrankt
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

KBV-Vorstand Köhler erkrankt

Dienstag, 12. November 2013

Andreas Köhler

Berlin – Der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Andreas Köhler, befindet sich nach einem Herzinfarkt in stationärer Behandlung. Diese Information hat die Pressestelle der KBV heute auf Anfrage bestätigt. Man hoffe auf schnelle Genesung, hieß es weiter. Durch Vertretungsregelungen und die Weiterarbeit der Gremien sei sichergestellt, dass alle anstehenden Aufgaben bewältigt würden. © Rie/aerzteblatt.de

Anzeige
Themen:

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
Avatar #106067
dr.med.thomas.g.schaetzler
am Mittwoch, 13. November 2013, 15:18

Herzliche Genesungswünsche!

Dr. med. Andreas Köhler, als Vorstand der KBV gemeinsam mit Frau Kollegin Regina Feldmann, die KBV und die KBV-VV habe ich unter aerztezeitung.de, springermedizin.de, MedcapeDeutschland, DocCheckBlog und aerzteblatt.de immer nur argumentativ mit Sach- und Fachkommentaren kritisiert.

Wenn jemand aber als P a t i e n t, dazu noch mit lebensbedrohlicher Krankheit, stationär behandelt werden muss, die Familie, Arbeitskollegen, Freunde und Weggefährten sich große Sorgen machen, dann m ü s s e n alle anderen Beweggründe mit den besten Genesungswünschen für den Menschen und Kollegen Dr. med. Andreas Köhler zurückstehen.

Mf+kG, Dr. med. Thomas G. Schätzler, FAfAM Dortmund
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER