NewsÄrzteschaftHochschulmedizin und KBV fordern mehr Geld für Ärzteausbildung
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Hochschulmedizin und KBV fordern mehr Geld für Ärzteausbildung

Montag, 18. November 2013

dpa

Berlin – Die Deutsche Hochschulmedizin und die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) haben Gesundheits- und Wissenschaftspolitiker zu einem klaren Bekenntnis aufgefordert, die medizinische Ausbildung in Deutschland besser zu finanzieren. Die Parteien sollten sich im Koalitionsvertrag auf klare Rahmenbedingungen für eine moderne und zukunftsorientierte Lehre in der Universitätsmedizin einigen, um die Zukunft des Gesundheitssystems nicht zu gefährden.

„Der Stellenwert der Lehre wird durch die immer schlechteren finanziellen Rahmen­bedingungen der Hochschulmedizin geschwächt“, sagte Michael Albrecht, Erster Vorsitzender des Verbands der Universitätsklinika Deutschlands. Für die Hoch­schulmedizin werde es entsprechend immer schwieriger, Studierende der Medizin optimal auf den Arztberuf vorzubereiten.

Anzeige

Die Chancen neuer Techniken der Wissensvermittlung und veränderter Studienor­ganisation könnten wegen fehlender Mittel nicht ausgeschöpft werden. Die Deutsche Hochschulmedizin und die KBV fordern deshalb ein Investitionsprogramm „Medizinische Ausbildung“, mit dem die Lehre gestärkt und ausfinanzierte Ausbildungsmöglichkeiten geschaffen werden.

„Wer will, dass junge Ärzte fit für die sich permanent verändernden Anforderungen gemacht werden, der muss auch gewährleisten, dass sich das Studium den Veränderungen des Wissensstandes und des Versorgungsgeschehens anpasst“, erklärte KBV-Vorstand Regina Feldmann. Dazu gehörten die Förderung von Modellvorhaben und eine Einbindung der ambulanten Versorgung in den universitären Ausbildungsbetrieb. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

9. Juli 2020
Jena – Rund jeder fünfte Medizinstudierende in Jena möchte Allgemeinmediziner werden. Knapp jeder dritte würde einen Abschnitt des Praktischen Jahres (PJ) in der Allgemeinmedizin absolvieren. Das geht
Medizinstudierende interessieren sich für Allgemeinmedizin
8. Juli 2020
Hamburg – Deutschland fällt in der Infektiologie international zurück. Das berichtet die Akademie der Wissenschaften in Hamburg. „Auf großen internationalen Konferenzen nimmt die Sichtbarkeit der
Deutschland fällt in der Infektiologie international zurück
30. Juni 2020
Dortmund – Die Stiftung für Hochschulzulassung (SfH) hat für das Sommersemester 2020 eine positive Bilanz zum abgeschlossenen Vergabe- und Koordinierungsverfahren gezogen. Erstmals konnten dabei die
Medizinstudium: Reformiertes Zulassungsverfahren kommt überwiegend gut an
23. Juni 2020
Berlin – Obwohl das digitale Studium während der COVID-19-Pandemie nach Angaben von Studierenden besser läuft als gedacht, steigt gleichzeitig die mentale Belastung. Trotz umfangreicher Nutzung von
Studierende bewerten digitale Lehre als positiv, aber auch mental belastend
22. Juni 2020
Erfurt – Nach Ansicht der Thüringer SPD-Fraktion sollte die Zahl der Medizinstudienplätze in Thüringen um zehn Prozent angehoben werden. Ein entsprechender Antrag soll dem Vernehmen nach morgen mit
SPD in Thüringen will junge Mediziner mit Landarztquote aufs Land locken
18. Juni 2020
Gütersloh – Fast tausend Studenten in Deutschland studieren Medizin oder Pharmazie ohne Abitur. Voraussetzung sind ein Abschluss in einem Gesundheitsberuf oder der Pflege und mindestens drei Jahre
Fast tausend Medizinstudierende in Deutschland ohne Abitur
17. Juni 2020
Jena – Die Kontaktbeschränkungen wegen der Coronapandemie stellen die Lehre in den Universitätskliniken vor große Herausforderungen. Auch die Lehrverantwortlichen am Universitätsklinikum Jena standen
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER