NewsVermischtesGrünes Licht für 80-Milliar­den-Euro-Forschungs­programm der EU
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Grünes Licht für 80-Milliar­den-Euro-Forschungs­programm der EU

Donnerstag, 21. November 2013

Brüssel – Das Europäische Parlament hat heute eine neue Forschungsförderung beschlossen. Mit einem Budget von knapp 80 Milliarden Euro über sieben Jahre ist „Horizon 2020“ das bislang größte Forschungsprogramm der Europäischen Union (EU). „Dieses Votum ist ein Beweis für das Vertrauen in die Wirkungskraft der Forschungs- und Innovationsförderung der EU. Es ebnet den Weg für mehr Investitionen in die Wissensbasis und die Wettbewerbsfähigkeit Europas“, sagte Máire Geoghegan-Quinn, EU-Kommissarin für Forschung, Innovation und Wissenschaft nach der Parlaments­abstimmung.

„Horizon 2020“ gehört zu den wenigen Programmen des kommenden EU-Haushaltsplans, deren Mittel spürbar aufgestockt werden: Gegenüber dem derzeitigen sogenannten Siebten Rahmenprogramm wird sein Budget real um fast 30 Prozent steigen. Die EU-Mitgliedstaaten müssen dem allerdings noch endgültig zustimmen. Dies soll aber bis Anfang Dezember geschehen.

Anzeige

Das Programm vereint alle auf EU-Ebene vorhandenen Förderinstrumente für Forschung und Innovation unter einem Dach, legt einheitliche Vorschriften fest und reduziert den bürokratischen Aufwand. So soll ein Programm entstehen, das transparenter und einfacher ist als seine Vorgänger, damit auch kleinere Forschungsinstitute davon profitieren.

Das Programm soll gezielt öffentlich-private Partnerschaften fördern, zum Beispiel bei der Entwicklung neuer Arzneimittel. Es soll außerdem einen Schwerpunkt auf Schlüsseltechnologien wie Nanotechnik und Biotechnologie legen. Ziel ist außerdem, wissenschaftliche Laufbahnen attraktiver zu machen und mehr Geschlechtergerechtigkeit in der Forschung zu erreichen. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

13. September 2019
Jena – Zur Erforschung von Infektionskrankheiten soll in Jena ein neues Leibniz-Zentrum entstehen. Der Bund unterstützt das Projekt in den kommenden 15 Jahren mit 150 Millionen Euro, wie ein Sprecher
Millionenförderung für neues Leibniz-Zentrum in Jena
12. September 2019
Brüssel/Berlin – Angesichts zunehmender Harmonisierungstendenzen in Bezug auf die nationalen Gesundheitssysteme auf europäischer Ebene hat die Bundes­ärzte­kammer (BÄK) heute eine Warnung an die
Warnung an EU-Kommission vor Übergriffen auf nationale Gesundheitssysteme
11. September 2019
Berlin – IBM und die Fraunhofer Gesellschaft wollen die Forschung zu Quantencomputern mit einer neuen Partnerschaft vorantreiben. Dafür bringt der amerikanische Technologie-Konzern erstmals seinen
IBM bringt Quantencomputer nach Deutschland
10. September 2019
Ulm – Die Universität Ulm und die Peking University wollen künftig enger kooperieren. Man wolle die „Zusammenarbeit auf die Trauma- und Krebsforschung sowie auf den Bereich psychische Gesundheit
Universitätsmedizin Ulm weitet Zusammenarbeit mit Peking University aus
10. September 2019
Brüssel – Die gesundheitlichen Ungleichheiten sind in vielen Ländern Europas in den vergangenen Jahren gleich geblieben oder haben sich sogar vertieft. Das zeigt der erste sogenannte Health Equity
Europa kommt im Kampf gegen gesundheitliche Ungleichheit nicht voran
10. September 2019
Brüssel – Das Personaltableau der künftigen Mitglieder der EU-Kommission nimmt weiter Formen an: So soll die zypriotische Politikerin Stella Kyriakides neue EU-Gesundheitskommissarin werden. Die
Stella Kyriakides aus Zypern soll EU-Gesundheitskommissarin werden
4. September 2019
Berlin – Die Charité Berlin, das Berlin Institute of Health (BIH) und die Israel Innovation Authority wollen künftig enger zusammenarbeiten. Die israelische Innovationsbehörde werde für ausgewählte
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER