NewsÄrzteschaftÄrztenetze im Aufwind
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Ärztenetze im Aufwind

Montag, 9. Dezember 2013

Berlin – Auf die Förderung von zertifizierten Ärztenetzen hat die Agentur deutscher Arztnetze hingewiesen. So stehe die erste Überweisung der von der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Schleswig-Holstein bereitgestellten Summe in Höhe von 100.000 Euro an ein norddeutsches Ärztenetz kurz bevor. „Das Anlaufen der Ausschüttungsphase ist für die Netze in Deutschland der krönende Abschluss eines hocherfolgreichen Jahres. Noch vor zwei, drei Jahren wäre diese Entwicklung unvorstellbar gewesen“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Agentur deutscher Arztnetze, Veit Wambach.

Er wies besonders auf die Zusammenarbeit mit der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) hin, die Kriterien entwickelt hat, nach denen sich Netze bei ihrer KV zertifizieren lassen können. Diese Zertifizierung ist die Voraussetzung für eine Förderung.

Anzeige

Zwar habe eine Umfrage der Agentur ergeben, dass die KVen in Deutschland bei der Umsetzung der KBV-Rahmenvorgabe unterschiedlich weit seien, „die künftig verbindliche Förderung von Praxisnetzen, wie sie die Koalitionsparteien vereinbart haben, wird jedoch das Tempo erhöhen und die Aussichten für die Netze in ganz Deutschland verbessern“, prognostiziert Wambach.

Wichtig sei, dass möglichst viele Netze jetzt einen Antrag auf Anerkennung stellten. „So zeigen wir der Politik, dass sie sich mit der Förderung der Netze auf dem richtigen Weg befindet und der Bedarf besteht“, so der Vorstandsvorsitzende der Netzagentur. © hil/aerzteblatt.de

Themen:

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER