NewsÄrzteschaftKammer Baden-Württemberg informiert über Gewalt gegen Kinder
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Kammer Baden-Württemberg informiert über Gewalt gegen Kinder

Mittwoch, 11. Dezember 2013

Stuttgart – Der Ausschuss „Gewalt gegen Kinder“ der Lan­des­ärz­te­kam­mer Baden-Württemberg hat seinen Leitfaden für Ärzte überarbeitet. Die Autoren erläutern in der nunmehr dritten Auflage insbesondere die Änderungen in der Bundes- und Landesgesetzgebung der letzten Jahre, die zu deutlich mehr Rechtssicherheit beim Erkennen von Gewalt gegen Kinder geführt haben.

„Körperliche und seelische Gewalt, sexueller Missbrauch, Vernachlässigung, emotionale Misshandlung, Demütigung, Mobbing und Cybermobbing hinterlassen bei Kindern nicht selten lebenslange Spuren“, hieß es aus dem Ausschuss. Ärzte hätten die Chance und die Aufgabe, die Symptome von Gewalt gegen Kinder früh zu erkennen.

Neben der Sensibilisierung für die Thematik gibt der Leitfaden konkrete Hilfestellungen für den Ernstfall. Er informiert über Meldewege und listet die Kontaktdaten wichtiger Institutionen und Ansprechpartner auf.

Anzeige

1999 wurden in Baden-Württemberg 2.300 Fälle sexuellen Missbrauchs bekannt. 2006 waren es circa 4.100 Fälle, 2011 rund 12.400 Fälle und 2012 etwa 12.600 Fälle. Alle Experten sind sich jedoch einig, dass nicht die Zahl der Fälle gestiegen ist, sondern mehr von ihnen angezeigt werden. Die Lan­des­ärz­te­kam­mer Baden-Württemberg ist überzeugt, dass ihr Leitfaden zur Sensibilisierung beigetragen hat. © hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

11. September 2019
Berlin – Mehr als 24 Millionen Kinder in den Konfliktgebieten in aller Welt benötigen nach Schätzungen der Kinderrechtsorganisation Save the Children psychologische Hilfe. Die in Konfliktregionen und
Millionen Kinder in Konfliktgebieten brauchen psychologische Hilfe
10. September 2019
Erfurt – Trotz Jahre guter Beschäftigung und steigender Löhne bleibt Kinderarmut in Thüringen ein Problem. Während die Arbeitslosenquote zwischen 2010 und 2017 deutlich sank, ging der Anteil von
Kinderarmut und Überalterung werden in Thüringen zu Herausforderungen
9. September 2019
Berlin – Bund und Länder sind offenbar bei ihrem Plan, die Kinderrechte ins Grundgesetz aufzunehmen, einen Schritt vorangekommen. Die gemeinsame Arbeitsgruppe, die an Vorschlägen für die Umsetzung des
Offenbar Fortschritte bei Verankerung von Kinderrechten im Grundgesetz
6. September 2019
Wiesbaden – Die Zahl der von Jugendämtern festgestellten Kindeswohlgefährdungen ist im vergangenen Jahr auf den höchsten Stand seit Einführung der Statistik im Jahr 2012 gestiegen. 2018 stellten die
Zahl der Kindeswohlgefährdungen deutlich gestiegen
4. September 2019
Berlin – Schutz und Hilfe von Kindern und Jugendlichen vor sexueller Gewalt in Einrichtungen und Organisationen hängen viel zu oft vom Zufall oder dem Engagement einzelner ab und werden zu wenig als
Schutzkonzepte zur Prävention sexueller Gewalt an Kindern und Jugendlichen sind selten
4. September 2019
Düsseldorf – Als Konsequenz aus dem Missbrauchskandal von Lügde plädieren SPD und Grüne im Landtag für die Bildung einer Kinderschutzkommission. Diese solle alle strukturellen, organisatorischen oder
Opposition in Nordrhein-Westfalen will Kinderschutzkommission einsetzen
2. September 2019
München – Zum Start des neuen Kindergartenjahres hat Bayerns Ge­sund­heits­mi­nis­terin Melanie Huml für die Masernimpfung und andere Schutzimpfungen geworben. „Wer geimpft ist, schützt sich und andere“,
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER