NewsVermischtesViele Berliner leiden unter chronischen Krankheiten
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Viele Berliner leiden unter chronischen Krankheiten

Mittwoch, 18. Dezember 2013

Berlin – Chronische Krankheiten wie Bluthochdruck, Diabetes oder auch Krebs verringern die Lebenserwartung der Berliner: 54 Prozent der vorzeitigen Todesfälle bei Männern und 64 Prozent derer bei Frauen unter 65 Jahren gehen auf das Konto dieser Volkskrankheiten.

Wie der neue, seit heute vorliegende Berliner Basisbericht Gesundheit zeigt, ging die vorzeitige Sterblichkeit insgesamt jedoch seit 1993 deutlich zurück - allerdings mit starken Schwankungen zwischen den Bezirken. Die wenigsten Männer und Frauen starben demnach in Charlottenburg/Wilmersdorf und Steglitz/Zehlendorf. Friedrichshain-Kreuzberg, Neukölln und Mitte hingegen hatten überdurchschnittlich hohe Sterberaten. © dpa/aerzteblatt.de

Anzeige
Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

29. Juni 2020
Berlin – Unter den mit SARS-CoV-2-Neuinfizierten in Berlin steigt der Anteil jüngerer Menschen. Das gab Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci heute im Gesundheitsausschuss des Abgeordnetenhauses
Kalayci: Mehr jüngere Menschen infizieren sich mit Corona
29. Juni 2020
Berlin – Die Schnell Einsetzbare Expertengruppe Gesundheit (SEEG) der Charité – Universitätsmedizin Berlin unterstützt in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit
Charité-Team hilft bei Coronaausbruch in Lateinamerika
24. Juni 2020
Berlin – Die Zahlen der Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 steigen in Berlin wieder an. Die Ausbrüche seien aber noch lokal isolierbar und die Bezirke hätten die Lage unter Kontrolle, sagte
Neuinfektionen in Berlin noch lokal isolierbar
23. Juni 2020
Berlin/Magdeburg – In Berlin und Sachsen-Anhalt gibt es weitere Lockerungen der Coronaregeln. So fallen für Berliner die wegen der Pandemie geltenden Kontaktbeschränkungen weg. Das hat der Senat heute
Coronaregeln: Berlin kippt Kontaktbeschränkungen, Sachsen-Anhalt lockert
23. Juni 2020
Berlin – Bei 44 Bewohnern eines Gebäudekomplexes im Berliner Stadtteil Friedrichshain sind Infektionen mit SARS-CoV-2 nachgewiesen worden. Aufgrund „einiger“ Coronafälle habe das Gesundheitsamt dort
44 Coronainfizierte in Gebäudekomplex in Friedrichshain
17. Juni 2020
Berlin – Die Zahl der mit SARS-CoV-2 Infizierten in den unter Quarantäne gestellten Wohnblöcken in Berlin-Neukölln ist weiter gestiegen. Inzwischen seien mit Stand gestern Abend 70 Fälle bekannt,
Neuköllns Bezirksbürgermeister: 70 Infektionen in Wohnblöcken
16. Juni 2020
Berlin – Für einen Einsatz in der Berliner Coronanotfallklinik auf dem Messegelände haben sich Dutzende Mediziner bereiterklärt. Mit Stand vom 20. Mai seien 73 Ärzte gewonnen worden, teilte die
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER