NewsVermischtesUrologen geben Präventions-Ratgeber für Praxen heraus
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Urologen geben Präventions-Ratgeber für Praxen heraus

Donnerstag, 19. Dezember 2013

Hamburg – Einen „Ratgeber zur Prävention urologischer Erkrankungen“ haben die Deutsche Gesellschaft für Urologie (DGU) und der Berufsverband der Deutschen Urologen (BDU) herausgegeben. Er informiert auf 33 Seiten über die verschiedenen urologischen Erkrankungen der Harnblase, Nieren, Prostata, Hoden und des Penis, über Harnsteinleiden, Geschlechtskrankheiten bis hin zu andrologischen Erkrankungen wie Unfruchtbarkeit und erektiler Dysfunktion.

Neben allgemeinverständlichen Erläuterungen zu Symptomen, Ursachen und Behandlungsmethoden der einzelnen Erkrankungen geben die Autoren Tipps zur Prophylaxe und nennen weiterführende Informationsquellen sowie Beratungsadressen. „Mit steigender Lebenserwartung wächst zum einen auch die Zahl altersbedingter urologischer Erkrankungen, denen wir heute in vielen Fällen vorbeugen können“, erläutert Sabine Kliesch von der DGU.

Außerdem verursachten Überernährung und Bewegungsmangel schon in jungen Jahren immer öfter Lifestyle- Erkrankungen. Vor allem Diabetes, Fettstoffwechselstörungen, Fettleibigkeit und Bluthochdruck seien mit zahlreichen urologischen Folgeerkrankungen assoziiert. Praxen können bis zum 50 Exemplare des Präventionsratgebers kostenfrei zum Auslegen im Wartezimmer bestellen. © hil/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER