NewsVermischtesAllergiker leiden unter der milden Witterung
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Allergiker leiden unter der milden Witterung

Donnerstag, 9. Januar 2014

dpa

Berlin – Der bislang milde Winter wirkt sich nicht nur positiv auf die Gesundheit aus. „Seit einigen Tagen fliegen in Deutschland die ersten Hasel- und Erlenpollen, vor allem im Süden und Südwesten werden auf Grund der höheren Temperaturen in den vergangenen Woche höhere Pollenwerte gemessen“, berichtet die Europäische Stiftung für Allergieforschung (ECARF). Obwohl die Zahl der Pollen noch gering sei, lösten sie bei Allergikern so heftige Reaktionen aus wie zur Pollenhauptsaison, hieß es aus der Stiftung.

Gründe dafür seien die Entwöhnung der Nase von den Pollen, da diese seit Monaten nicht mehr geflogen seien. Aber auch ein überstandener Erkältungsschnupfen oder eine Grippe hätten bei vielen Allergikern die Nase empfindlicher werden lassen. „Wer schon jetzt unter den typischen Heuschnupfensymptomen leidet, sollte im Zweifelsfall einen Allergologen aufsuchen“, rät die Stiftung.

Anzeige

Laut der Barmer GEK wirkt sich die aktuelle Wetterlage aber auch bei Nicht-Allergikern auf die Gesundheit aus. Besonders der fast tägliche Wechsel von nassen und trocknen Phasen könne dem Organismus Schwierigkeiten bereiten. „Das gilt vor allem für Men­schen, die bereits gesundheitlich angeschlagen sind wie Rheumatiker sowie Patienten mit Migräne oder Arthrose.

Sie gelten als wetterempfindlich und können bei dieser Wetterlage unter deutlich verstärkten Beschwerden leiden“, sagte Ursula Marschall, leitende Medizinerin bei der Krankenkasse. Sie rät den Betroffenen, sich dennoch viel an der frischen Luft zu bewegen, auf eine vielseitige, vitaminreiche Ernährung zu achten und sich durch Wechselduschen oder Saunagänge abzuhärten. Auch ausreichender Schlaf sowie der Verzicht auf Alkohol und Nikotin wirken sich laut Marschall positiv auf die Wetter­empfindlichkeit aus. © hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

19. Juni 2020
Tübingen – Allergische Reaktionen können ohne auslösendes Allergen auftreten, wenn der Allergiker in die gleiche räumliche Umgebung zurückkehrt, in der er zuvor dem Allergen ausgesetzt war. Der Grund
Allergische Reaktionen wegen Konditionierung auch ohne Allergen möglich
27. Mai 2020
Waldems-Esch – Bei einer Hyposensibilisierung wegen einer Allergie unterscheiden sich die Alterskohorten stark voneinander. Das berichtet der Statistikdienstleister Insight Health. Laut dem
Art der Allergenhyposensibilisierung stark vom Alter abhängig
16. April 2020
Bonn/Kiel – Kinder mit allergischem Schnupfen sollten eine Dauertherapie mit lokal angewendeten Cortisonpräparaten während der SARS-CoV-2-Pandemie unverändert erhalten. Das empfiehlt die Gesellschaft
COVID-19: Allergologen empfehlen Fortsetzung der Standardtherapie bei Kindern
27. Februar 2020
Bonn – Wissenschaftler des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) forschen daran, Arzneimittelallergien leichter nachzuweisen. Das Institut arbeitet dabei eng mit der Klinik für
BfArM forscht an besseren Nachweisen für Arzneimittelallergien
20. Februar 2020
Berlin – Notfall-Pens zur Behandlung schwerer allergischer Reaktionen werden wegen eines Fehlers zurückgerufen. Es geht um die Produkte „Emerade 150/300/500 Mikrogramm Injektionslösung in einem
Notfall-Pen „Emerade“ für Allergiker zurückgerufen
5. Februar 2020
Silver Spring - Die US-Arzneimittelbehörde FDA hat nach einigem Zögern erstmals eine orale Immuntherapie zur Behandlung der Erdnussallergie zugelassen. Grundlage waren die Ergebnisse einer
Erdnussallergie: FDA lässt orale Immuntherapie im Kindesalter zu
14. Januar 2020
Hannover – Immer mehr Senioren leiden wegen des Klimawandels an Heuschnupfen. Die Zahl der Allergiker sei bei Menschen ab dem mittleren Alter stark angestiegen, erklärte die Kaufmännische Krankenkasse
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER