NewsMedizinNeue Patientenleitlinie zu Nervenschädigungen bei Diabetes
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Medizin

Neue Patientenleitlinie zu Nervenschädigungen bei Diabetes

Dienstag, 14. Januar 2014

Berlin – Das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) hat den Entwurf einer Patientenleitlinie zur diabetischen Neuropathie veröffentlicht und zur Kommentierung freigegeben. Interessierte und Experten sind eingeladen, die Patientenleitlinie kritisch zu lesen und ihre Kommentare an das ÄZQ zurückzumelden.

Die Patientenleitlinie beruht auf der Nationalen Versorgungsleitlinie (NVL) „Neuropathie bei Diabetes“. Diese gibt auf der Grundlage aktueller Studien ärztliche Empfehlungen zur Untersuchung und zur Behandlung der Erkrankung. Die Patientenversion der Leitlinie soll Menschen mit Diabetes in allgemeinverständlicher Form darüber informieren, wie sich diabetische Nervenschädigungen auswirken können, wie sie am besten behandelt werden und wo Patienten weitere Information und Beratung erhalten.

Anzeige

Das ÄZQ nimmt bis zum 7. Februar Verbesserungsvorschläge entgegen. Für die Begutachtung steht ein Fragebogen zur Verfügung.

Träger des Programms für Nationale Versorgungsleitlinien sind die Bundes­ärzte­kammer, die Kassenärztliche Bundesvereinigung und die Arbeitsgemeinschaft der Wissen­schaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften. © hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

12. August 2019
Berlin – Die Arbeitsgemeinschaft Diabetischer Fuß der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) und der Bund der Internisten (BDI) haben ein telemedizinisch basiertes Facharztkonsil für das diabetische
Telemedizin soll Behandlung des Diabetischen Fußsyndroms verbessern
12. August 2019
Kopenhagen – Entscheidend für den Erfolg einer Diät ist bei Menschen mit Typ 2-Diabetes nicht die Gewichtsabnahme, sondern die verminderte Zufuhr von Kohlenhydraten. Dies zeigen die Ergebnisse einer
Diabetes: Kohlenhydratarme Diät senkt HbA1c-Wert auch ohne Gewichtsreduktion
7. August 2019
London – Der Roux-en-Y-Magenbypass kann einen Typ 2-Diabetes von adipösen Menschen heilen, noch bevor es zur Gewichtsabnahme kommt. Forscher führen dies auf die Freisetzung von 3 Hormonen zurück, die
Drei Hormone ahmen Wirkung der Magenbypass-Operation bei Diabetes nach
6. August 2019
Düsseldorf – Sonderformen des Diabetes werden häufig nicht richtig diagnostiziert oder mit anderen Diabetesformen verwechselt. Darauf weist die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) hin. „Die Ursachen
Sonderformen des Diabetes laut Fachgesellschaft oft unterschätzt
5. August 2019
Glasgow – Die Schwangerschaft von Frauen mit einem vorbestehenden Diabetes endet häufiger in einer Totgeburt. Zu den vermeidbaren Risikofaktoren gehören nach einer Studie in Diabetologia 2019; DOI:
Diabetes: Können Totgeburten verhindert werden?
29. Juli 2019
Seoul – Ein höherer Nüchternblutzucker ist offenbar auch bei Menschen ohne Diabeteserkrankung mit einem größeren Risiko für Bauchspeicheldrüsenkrebs assoziiert. Zu diesem Ergebnis kommt eine im
Erhöhtes Pankreaskarzinomrisiko bei höherer Nüchternglukose – auch ohne Diabetes
25. Juli 2019
London – Eine mediterrane Diät hat in einer randomisierten Studie bei Schwangeren mit metabolischen Risikofaktoren die Gewichtszunahme begrenzt und die Häufigkeit eines Gestationsdiabetes gesenkt. Die
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER