NewsAuslandHollande kündigt Gesetz für aktive Sterbehilfe an
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Hollande kündigt Gesetz für aktive Sterbehilfe an

Dienstag, 14. Januar 2014

Francois Hollande /dpa

Paris – Frankreichs Staatspräsident Francois Hollande hat eine Gesetzesinitiative zur Legalisierung aktiver Sterbehilfe angekündigt. Bei einer Pressekonferenz in Paris über die Zukunftsperspektiven des Landes sagte Hollande am Dienstag, wenn ein unheilbarer kranker Mensch angesichts unerträglicher Lebensbedingungen medizinische Hilfe für die Beendigung seines Lebens verlange, solle diese gewährt werden. Dies dürfe aber nur unter streng kontrollierten Bedingungen geschehen. Im Zentrum müsse dabei die Würde des Menschen stehen.

Anzeige

Derzeit ist aktive medizinische Sterbehilfe in Frankreich illegal. Seit zwei Gesetzesreformen von 2002 und 2005 ist es erlaubt, medizinische Behandlungen auf Wunsch des Patienten abzubrechen, wenn keine Aussicht auf Heilung besteht. Ferner dürfen Ärzte schmerzlindernde Mittel auch dann geben, wenn diese lebensverkürzende Nebenwirkungen haben. Mehrfach hatten spektakuläre Fälle in den vergangenen Jahren eine öffentliche Debatte über aktive Sterbehilfe ausgelöst. © kna/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

20. Oktober 2020
Paris – Nach dem massiven Anstieg der Coronafälle in Frankreich hat sich auch die Zahl der auf den Intensivstationen befindlichen Menschen stark erhöht. Auf 2.090 Intensivbetten liegen derzeit
Zahl der Patienten auf Intensivstationen in Frankreich steigt auf mehr als 2.000
15. Oktober 2020
Paris – Wegen der massiv steigenden Zahlen an Infektionen mit SARS-CoV-2 verhängt Frankreich erstmals seit dem Frühjahr wieder Ausgangssperren in großen Städten. Grundlage für die Verschärfung ist ein
Frankreich verhängt wieder Ausgangssperren
14. Oktober 2020
Den Haag – In den Niederlanden soll die Sterbehilfe bei sterbenskranken Kindern im Alter von unter zwölf Jahren legalisiert werden. Ge­sund­heits­mi­nis­ter Hugo de Jonge kündigte gestern eine
Niederlande wollen Sterbehilfe bei Kindern unter zwölf Jahren legalisieren
13. Oktober 2020
Paris – Unabhängige Experten haben der französischen Regierung „Mängel“ bei der Bewältigung der Coronakrise attestiert. Im Vergleich zu Deutschland seien unter anderem die Teststrategie und die
Experten attestieren Frankreich „Mängel“ bei Coronapolitik
9. Oktober 2020
Paris – Frankreich hat wegen der alarmierenden Coronalage für vier weitere Städte die höchste Corona-Warnstufe ausgerufen. Diese „maximale Alarmstufe“ gelte ab morgen in Lille, Grenoble, Lyon und
Frankreich ruft höchste Corona-Warnstufe für weitere Städte aus
8. Oktober 2020
Paris – Frankreich hat innerhalb von 24 Stunden fast 19.000 neue Infektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 gemeldet. Wie die Gesundheitsbehörden gestern mitteilten, wurden 18.746 neue Fälle
Frankreich meldet fast 19.000 Neuinfektionen in 24 Stunden
6. Oktober 2020
Paris – Verzweiflung bei Pariser Barbetreibern, Erleichterung in Restaurants: Wegen der massiv gestiegenen Infektionszahlen mit SARS-CoV-2 in der französischen Hauptstadt müssen nach Angaben der
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER