NewsAuslandHollande kündigt Gesetz für aktive Sterbehilfe an
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Hollande kündigt Gesetz für aktive Sterbehilfe an

Dienstag, 14. Januar 2014

Francois Hollande /dpa

Paris – Frankreichs Staatspräsident Francois Hollande hat eine Gesetzesinitiative zur Legalisierung aktiver Sterbehilfe angekündigt. Bei einer Pressekonferenz in Paris über die Zukunftsperspektiven des Landes sagte Hollande am Dienstag, wenn ein unheilbarer kranker Mensch angesichts unerträglicher Lebensbedingungen medizinische Hilfe für die Beendigung seines Lebens verlange, solle diese gewährt werden. Dies dürfe aber nur unter streng kontrollierten Bedingungen geschehen. Im Zentrum müsse dabei die Würde des Menschen stehen.

Anzeige

Derzeit ist aktive medizinische Sterbehilfe in Frankreich illegal. Seit zwei Gesetzesreformen von 2002 und 2005 ist es erlaubt, medizinische Behandlungen auf Wunsch des Patienten abzubrechen, wenn keine Aussicht auf Heilung besteht. Ferner dürfen Ärzte schmerzlindernde Mittel auch dann geben, wenn diese lebensverkürzende Nebenwirkungen haben. Mehrfach hatten spektakuläre Fälle in den vergangenen Jahren eine öffentliche Debatte über aktive Sterbehilfe ausgelöst. © kna/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

7. Oktober 2019
Paris – Zehntausende Menschen haben Medienberichten zufolge in Frankreich an einer Demonstration gegen eine geplante Reform des Gesetzes zur künstlichen Befruchtung teilgenommen. Für die Demonstration
Demonstration gegen Gesetzesreform zu künstlicher Befruchtung in Paris
27. September 2019
Paris – In Frankreich soll die künstliche Befruchtung künftig auch allein lebenden Frauen und Lesben offenstehen: Die Pariser Nationalversammlung stimmte heute mit großer Mehrheit für eine
Frankreich öffnet künstliche Befruchtung für Singles und Lesben
27. September 2019
Den Haag – In einem umstrittenen Fall von Sterbehilfe bei einer demenzkranken Frau hat die niederländische Staatsanwaltschaft das höchste Gericht des Landes angerufen. Es sei eine weitere rechtliche
Fall von aktiver Sterbehilfe kommt vor Oberstes Gericht in Den Haag
26. September 2019
Rom – Das italienische Verfassungsgericht hat Sterbehilfe in eng beschränkten Fällen für straffrei erklärt. In einer gestern Abend nach zweitägiger Beratung veröffentlichten Entscheidung forderte das
Italiens Verfassungsgericht erklärt Sterbehilfe in Ausnahmen für straffrei
23. September 2019
Paris – In Paris hat mit mehr als 100 Zeugen, 376 Anwälten und fast 2.700 Opfern als Nebenkläger ein Prozess um das ehemalige Diabetesmedikament Mediator begonnen. Zwölf Beschuldigte müssen sich bis
Pariser Prozess rollt Skandal um Diabetesmedikament auf
20. September 2019
Paris – Illegale klinische Tests an hunderten Parkinson- und Alzheimer-Kranken haben in Frankreich die Regierung auf den Plan gerufen. Ge­sund­heits­mi­nis­terin Agnès Buzyn sprach heute von einem
Offenbar illegale Tests an Menschen mit Parkinson und Alzheimer in Frankreich
16. September 2019
Paris – Ein breites Bündnis aus Anwälten, medizinischen Fachkräften und Mitarbeitern der Luftfahrtindustrie hat in Frankreich gegen die Rentenreformpläne der Regierung demonstriert. Heute Mittag
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER