NewsHochschulenApps zum Hörtraining bei Cochlea-Implantat und für Gebärdensprache
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Apps zum Hörtraining bei Cochlea-Implantat und für Gebärdensprache

Donnerstag, 23. Januar 2014

Hannover – Das Deutsche Hörzentrum an der Medizinischen Hochschule (MHH) hat eine Smartphone-Applikation (App) für Cochlea-Implantat-Träger entwickelt. „Wir bieten damit den Interessierten eine sehr gute und zeitgemäße Möglichkeit, ihr Hörvermögen selbst zu testen und durch tägliches Training zu verbessern“, erklärt Klinikdirektor Thomas Lenarz.

Die App kann unentgeltlich im Google Store unter dem Suchbegriff „Hörtraining“ heruntergeladen werden. Sie ist für Android-Smartphones und Tablets geeignet. Die Nutzer können ihre Trainingsergebnisse im Programm speichern und beim nächsten Öffnen der App einsehen.

Anzeige

Ebenfalls an der Medizinischen Hochschule Hannover hat das Peter-L.-Reichertz-Institut für Medizinische Informatik bereits 2012 eine App für Gebärdensprache entwickelt. Sie kann 800 medizinische Phrasen mittels Video in Gebärdensprache übersetzen. Die sogenannte iSignIT-App ermöglicht so eine Basiskommunikation zwischen gehörlosen Patienten und dem medizinischen Personal.

„Patienten können mit Hilfe der App rasch ihre Probleme beschreiben. Medizinisches Personal wiederum kann gezielt nachfragen und über Behandlungsschritte informieren“, erläutert Tino Schaft. Die mobile Übersetzungshilfe ist für iPhone und iPad geeignet. © hil/aerzteblatt.de

Themen:

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER