NewsÄrzteschaftBayern: Ermächtigung zum Notarztdienst ohne finanzielle Belastung für Ärzte
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Bayern: Ermächtigung zum Notarztdienst ohne finanzielle Belastung für Ärzte

Montag, 3. Februar 2014

München – Die ab April notwendige kostenpflichtige Ermächtigung für Notärzte in Bayern geht doch ohne finanzielle Belastung der Ärzte vonstatten. Das konnte die Kassenärztliche Vereinigung (KV) des Bundeslandes Anfang Februar mitteilen.

Hintergrund ist ein Urteil des Bayerischen Landessozialgerichts, nach der das bisherige Berechtigungsverfahren für Notärzte in Bayern zum 1. April 2014 auf ein kosten­pflichtiges Ermächtigungsverfahren umgestellt wird. Dies hatte im Vorfeld für großen Unmut bei Notärzten gesorgt, die aufgrund dieser Vorgabe Kosten in Höhe von 520 Euro hätten tragen müssen, neben der Antragsgebühr von 120 Euro weitere 400 Euro Verwal­tungs­gebühren.

Dies betrifft insbesondere Notärzte, die ausschließlich als Notärzte oder neben der Anstellung im Krankenhaus auch notärztlich tätig sind. Vertragsärzte sind von den Änderungen der Teilnahmevoraussetzungen nicht betroffen. Die Ermächtigung zum Notarztdienst gilt für jeweils fünf Jahre.

Anzeige

Zum Ausgleich der anfallenden Kosten gewährt die KV jetzt mit finanzieller Unterstützung der Krankenkassen eine Sicherstellungsprämie für die notärztliche Versorgung in Höhe von 520 Euro pro Notarzt. Dadurch entsteht den Ärzten, die bereits am Notarztdienst mitwirken, in Bayern kein finanzieller Aufwand.

„Mit dieser Vereinbarung ist zunächst zumindest ein Problem der notärztlichen Versor­gung gelöst. Prinzipiell halten wir jedoch das Ermächtigungsverfahren über einen extra einzurichtenden Zulassungsausschuss nach wie vor für bürokratisch extrem aufwendig und an sich sachlich nicht notwendig“, hieß es aus dem Vorstand der KV. Die KV werde sich daher weiter für Änderungen der gesetzlichen Regelungen einsetzen. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

22. August 2019
Liebenberg – Die Rufnummer 116117, über die zurzeit außerhalb der Sprechzeiten der kassenärztliche Bereitschaftsdienst erreichbar ist, wird vom 1. Januar 2020 an zu einer umfassenden Servicenummer
116117 wird zur umfassenden Servicenummer
15. August 2019
Erfurt – Thüringen plant die Anschaffung von mehr als 2.000 Medipacks für die Polizei. Nach Recherchen des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) Thüringen sollen vor allem Polizisten im Streifendienst mit
Erste-Hilfe-Sets für Thüringer Polizisten
14. August 2019
Berlin – Die Zahl der an Krankenhäusern ambulant behandelten Notfallpatienten sinkt. Zwischen 2016 und 2018 ging sie um rund 222.000 Fälle zurück. Gleichzeitig stieg die Zahl der Notfälle, die
Zahl der ambulant behandelten Patienten in Krankenhausnotaufnahmen sinkt
13. August 2019
Filderstadt – Die DRF Luftrettung hat die Beteiligten an Rettungseinsätzen zu einer besseren Notfalldisponierung aufgerufen. Die Grundlage dafür sollte die Next-Best-Alarmierungsstrategie bilden, hieß
Next-Best-Alarmierungsstrategie soll Notfallversorgung verbessern
12. August 2019
Hennigsdorf – Berlin und Brandenburg wollen sich dafür einsetzen, dass das Projekt „QS-Notfall“ zur Qualitätssicherung in der Notfallversorgung von Patienten mit Herzinfarkt in die Regelversorgung
Herzinfarkt: QS-Notfall könnte Modell für Regelversorgung sein
31. Juli 2019
Berlin – In den Krankenhäusern in Deutschland sind 2017 weniger Notfallpatienten ambulant behandelt worden als 2016. Es habe einen Rückgang von rund 142.000 Fällen im Vergleich zum Vorjahr gegeben,
Kliniken behandelten weniger Notfallpatienten ambulant
31. Juli 2019
Osnabrück – Der niedersächsische Landkreistag lehnt die von Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) geplante Reform der Notfallversorgung ab – vor allem eine mögliche Grundgesetzänderung. Der
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER