NewsVermischtesAsklepios-Kliniken testen ihre Barrierefreiheit
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Asklepios-Kliniken testen ihre Barrierefreiheit

Montag, 3. Februar 2014

Hamburg – Sogenannte Barriere-Scouts sollen testen, wie gut die Hamburger Asklepios Kliniken auf Menschen mit Behinderungen vorbereitet sind. „Aus der Perspektive von Menschen mit Behinderung die Kliniken unter die Lupe nehmen, Vorhandenes sichtbar machen und Ideen für Verbesserungen entwickeln, das ist eine tolle Aufgabe, auf die wir uns freuen!“ sagte Kerstin Hagemann von dem externen Verein „Patienten-Initiative“, die das Projekt initiiert hat.

„Wir wollen eine Vorreiterrolle bei Patientensicherheit einnehmen. Dazu gehört eine moderne Barrierefreiheit, die viel weiter geht, als dass ein Rollstuhl durch das Haus kommt“, erläutert Thomas Wolfram, Sprecher der Geschäftsführung in der Asklepios Kliniken Hamburg GmbH.

Anzeige

Für Menschen mit Behinderungen gibt es Hindernisse vielerlei Art: Blinde und Sehbehinderte können sich ohne geeignete Hilfsmittel schlecht orientieren und Hörgeschädigte sowie Gehörlose haben Kommunikationsschwierigkeiten. Bauliche Hindernisse stoppen Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer. Verschärft wird das Problem dadurch, dass es nur wenige Informationen über die vorhandene Ausstattung oder Barrieren gibt.

Zunächst wird der Verein Patienten-Initiative eine Checkliste für die Datenerhebung in den Asklepios Kliniken Altona, Barmbek, Harburg, Nord, St. Georg, Wandsbek und Westklinikum erstellen. Danach testen ehrenamtliche Barriere-Scouts der Patienten-Initiative anhand der Checkliste die einzelnen Kliniken. Zum Schluss werden die Ergebnisse im Internet veröffentlicht. Menschen mit Behinderung können sich dann über die Ausstattung und mögliche Barrieren in den Hamburger Asklepios Kliniken informieren. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

15. Oktober 2019
Berlin – Handfehlbildungen kommen bei einem von 2.000 bis einem von 1.000 Neugeborenen vor. Sie sind mithin selten, aber keine völligen Exoten. „Bei knapp 780.000 Neugeborenen pro Jahr in Deutschland
Handfehlbildungen: Selten, aber keine völligen Exoten
10. Oktober 2019
Hannover – Bei Neugeborenen in Niedersachsen gibt es nach Angaben des Ge­sund­heits­mi­nis­teriums keine Häufung von Fehlbildungen der Hand. Das Ministerium hatte Krankenhäuser und die Ärztekammer im Land
Keine Häufung von Handfehlbildungen in Niedersachsen
10. Oktober 2019
Hannover – Der Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, Jürgen Dusel, macht sich für Inklusionsbeauftragte in den Hochschulen und mehr barrierefreie Wohnheime stark. „Die Hochschulen sind
Behindertenbeauftragter setzt sich für Inklusionsbeauftragte an Universitäten ein
7. Oktober 2019
München – Die Landtagsfraktion der Grünen in Bayern hat einen neuen Anlauf zur Einführung eines Gehörlosengeldes im Freistaat genommen. Dies soll entsprechend zum schon lange existierenden Blindengeld
Grüne in Bayern nehmen neuen Anlauf für Gehörlosengeld
1. Oktober 2019
Stuttgart – In Baden-Württembergs Krankenhäusern hat es in den vergangenen Jahren keine Häufung von Handfehlbildungen bei Neugeborenen gegeben. Das hat das baden-württembergische Sozialministerium
Keine Auffälligkeiten bei Handfehlbildungen in Baden-Württemberg
1. Oktober 2019
Hamburg – Bei „Brennpunkt“-Sendungen der ARD kommt künftig auch ein Gebärdendolmetscher zum Einsatz. „Die Gebärdensprache beim ,Brennpunkt' bietet Menschen mit beeinträchtigtem Hörvermögen einen
ARD-„Brennpunkte“ ab sofort auch in Gebärdensprache
18. September 2019
Berlin – Fachverbände für Menschen mit Behinderung haben eine inklusive Sozialgesetzgebung in der Kinder- und Jugendhilfe gefordert. Damit könnten Kinder und Jugendliche mit Behinderung und deren
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER