NewsAuslandKoreanischer Klonforscher Hwang erhält Patent in den USA
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Koreanischer Klonforscher Hwang erhält Patent in den USA

Dienstag, 11. Februar 2014

Seoul – Der einst als Fälscher entlarvte Klon-Spezialist Hwang Woo Suk aus Südkorea hat sich in den USA ein Verfahren zur Herstellung von Stammzellen aus geklonten menschlichen Embryonen patentieren lassen. Das US-Amt für Patente und Waren­zeichen (USPTO) habe die Schutzrechte für eine „menschliche embryonale Stamm­zelllinie“ und den Prozess ihrer Erzeugung erteilt, berichtete die nationale südkorea­nische Nachrichtenagentur Yonhap am Dienstag.

Neben Hwang werden demnach in der entsprechenden Ankündigung der Behörde 14 weitere Forscher als Erfinder erwähnt. Hwang hatte 2011 in Kanada ein Patent auf die Stammzelllinie und die Produktionsmethode erhalten.

Die sogenannte NT-1-Stammzelllinie ist die einzige, die noch aus der zurückliegenden Forschung Hangs mit menschlichen embryonalen Stammzellen übrig geblieben ist. Es wurde jedoch immer bezweifelt, ob die NT-1-Linie wirklich aus geklonten menschlichen Stammzellen besteht. Experten betonten daher laut Yonhap, die Vergabe des Patents gewähre zwar legalen Schutz, jedoch sei damit kein wissenschaftlicher Nachweis verbunden.

Anzeige

Das US-Fachjournal Science hatte Anfang 2006 zwei nachweislich gefälschte Stamm­zellstudien von Hwang zurückgezogen. Hwang und sein Team hatten zunächst behauptet, als weltweit erste Forscher menschliche Stammzellen aus geklonten Embryonen gewonnen zu haben.

Später wurde Hwang noch für seinen Artikel über das angebliche Klonen maßge­schneiderter Stammzellen für Patienten gefeiert. Nach Angaben der Ermittler haben die patientenspezifischen Stammzellen niemals existiert. Hwang blieb jedoch dabei, dass er über die Technik zum Klonen solcher Stammzellen verfüge. Der 2005 von Hwang vorgestellte erste Klonhund „Snuppy” hatte sich hingegen als echt erwiesen. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Avatar #106067
dr.med.thomas.g.schaetzler
am Dienstag, 11. Februar 2014, 20:53

Klo(n)-Sinnspruch?

"Wer einmal klont, dem glaubt man nicht,
und wenn er auch die Wahrheit spricht!"
MfG
LNS

Nachrichten zum Thema

15. August 2019
Freiburg – Mehrere Fachgesellschaften haben eine neue Leitlinie für Diagnose, Prävention und Behandlung von Virusinfektionen bei Organ- und Stammzelltransplantierten vorgelegt. Sie richtet sich an
Leitlinie zu Virusinfektionen bei Organ- und Stammzelltransplantierten veröffentlicht
6. August 2019
La Jolla/Murcia – Forscher aus Spanien und China haben angeblich menschliche, induzierte pluripotente Stammzellen (iPS-Zellen) in Embryonen von nicht menschlichen Affen, wahrscheinlich Makaken,
Forscher könnten erstes Mensch-Affen-Hybrid geschaffen haben
2. Juli 2019
Köln – Bei Stammzelltransplantationen wegen einer malignen hämatologischen Erkrankungen besteht ein Zusammenhang zwischen der Mortalität im Verlauf der Behandlung und der Häufigkeit, mit der ein
Bei Stammzelltransplantationen sinkt Mortalität mit Häufigkeit der erbrachten Leistung
17. Juni 2019
Dortmund/Köln – Testmodelle aus künstlich erzeugten, menschlichen Stammzellen können in der Forschung eine Alternative zu Tiermodellen sein. Anstatt Versuche direkt an Tieren durchzuführen, könnten
Zellsysteme können Tierversuche noch nicht ersetzen
17. Juni 2019
Kiel – Im Kampf gegen Blutkrebs hat Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) zur Teilnahme an einer Aktion der Deutschen Knochenmarkspenderdatei DKMS beim Heavy-Metal-Festival Wacken
Günther unterstützt Stammzellenspendeaktion beim Wacken Open Air
5. Juni 2019
Karlsruhe – Im Streit um den Vertrieb zweier konkurrierender Cholesterinsenker auf dem deutschen Markt hat der US-Konzern Amgen einen Etappensieg erzielt. Der für das Patentrecht zuständige X.
Bundesgerichtshof lehnt Zwangslizenz für Cholesterinsenker ab
3. Juni 2019
Miami – US-Forscher haben eine Stammzelltherapie von Riechstörungen entwickelt, die laut einer Studie in Stem Cell Reports bei Mäusen erfolgreich eingesetzt wurde (2019; doi:
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER