NewsPolitikQualitätsinstitut soll noch vor der Sommerpause auf den Weg gebracht werden
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Qualitätsinstitut soll noch vor der Sommerpause auf den Weg gebracht werden

Dienstag, 11. Februar 2014

Berlin – Noch vor der Sommerpause wollen Union und SPD die im Koalitionsvertrag angekündigte Gründung eines Qualitätsinstituts auf den Weg bringen. Das verlautete heute aus Koalitionskreisen in Berlin. Aufgabe des Institutes soll es sein, sektoren­übergreifend Routinedaten zu sammeln, auszuwerten und einrichtungsbezogen zu veröffentlichen, wie es im Koalitionsvertrag heißt. Zudem soll das Institut die Quali­tätsberichte der Krankenhäuser im Internet vergleichen und die aufgeführten Zertifikate bewerten und einordnen.

Die Gründung des Institutes soll zusammen der Reform der GKV-Finanzierung auf den Weg gebracht werden. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) hatte angekündigt, eine entsprechende Reform bis zum Sommer im Parlament beschließen zu wollen, damit sie zum 1. Januar kommenden Jahres in Kraft treten kann.

Anzeige

Demnach wird der Beitragssatz in der gesetzlichen Krankenversicherung auf 14,6 Prozent festgelegt, paritätisch finanziert von Arbeitgebern und Arbeitnehmern. Krankenkassen dürfen darüber hinaus einen prozentualen Zusatzbeitrag erheben, den die Versicherten alleine bezahlen müssen. © fos/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
Avatar #112314
Kissel
am Mittwoch, 12. Februar 2014, 07:57

Qualitätsinstitut

Wo wollen Sie denn die zertifikate im Qualitätsbericht der Krankenhäuser prüfen? wo kann ich die angeben?
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER