NewsVermischtesAufsuchende Pflegeberatung kommt an
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Aufsuchende Pflegeberatung kommt an

Dienstag, 18. Februar 2014

München – Die Pflegeberatungsangebote der Krankenkassen kommen bei der Bevölkerung gut an. Vor allem die aufsuchende Beratung stößt dabei auf große Resonanz. Das hat eine Untersuchung der AOK Bayern ergeben. Demnach nahmen 2013 allein bei der AOK Bayern fast 16.000 Menschen entsprechende Beratungs­angebote in Anspruch.

Mehr als 9.600 dieser Gespräche fanden bei den Pflegebedürftigen zu Hause statt. Das entspricht einer Steigerung von 175 Prozent gegenüber 2011 und von 138 Prozent gegenüber 2012. Rund 6.300 persönliche Beratungen erfolgten dagegen in der bayerischen AOK-Geschäftsstelle. Damit stieg die Anzahl dieser Beratungsangebote gegenüber 2011 um das Zweieinhalbfache, gegenüber 2012 um das Anderthalbfache.

Anzeige

Auf Basis der Gespräche entwickelten die Berater mehr als 17.000 individuelle Hilfe­stellungen und führten mehr als 46.000 Gespräche, um unterschiedliche Versorgungs­netzwerke zu koordinieren, „Das zeigt, dass die Pflegeberatung inzwischen unverzicht­barer Bestandteil der Versorgungslandschaft ist“, betonte Helmut Platzer, Vorstands­vorsitzender der AOK Bayern. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

22. Oktober 2020
Berlin – Es ist erst wenige Tage her, dass Familienministerin Franziska Giffey (SPD) die gemeinsam mit Arbeits- und Ge­sund­heits­mi­nis­terium initiierte Werbekampagne „Ehrenpflegas“ vorstellte. Die
„Unsere Mitglieder empfinden die Serie ‚Ehrenpflegas‘ als Verletzung“
22. Oktober 2020
Magdeburg – Pflegeberufe stoßen bei den Auszubildenden in Sachsen-Anhalt auf immer mehr Interesse. Wie das Sozialministerium in Magdeburg gestern mitteilte, haben an den Pflegeschulen jetzt 1.755 neue
Zunehmendes Interesse für Pflegeberufe in Sachsen-Anhalt
21. Oktober 2020
Neumünster – Als „eine gut gemeinte Geste, mit einer bis heute schlechten Umsetzung“ bezeichnet die Pflegekammer Schleswig-Holstein die Pflegeprämie. Die Kammer kritisiert dabei nicht nur eine
Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein mahnt Nachbesserungen beim Pflegebonus an
19. Oktober 2020
Berlin – Der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, warnt mit Blick auf die stark steigenden Coronazahlen vor einer „Isolation um jeden Preis“ in Pflegeheimen. „Der Erhalt
Pflegebevollmächtigter warnt vor „Isolation um jeden Preis“
16. Oktober 2020
Berlin – Damit Patienten, die auf eine außerklinische Intensivpflege angewiesen sind, künftig besser versorgt werden, soll der Gemeinsame Bundes­aus­schuss (G-BA) die entsprechenden Rahmenbedingungen
Außerklinische Intensivpflege jetzt Thema im G-BA
14. Oktober 2020
Düsseldorf – Angehörige, die ihre Partner, Eltern oder Kinder über lange Zeit zuhause pflegen, sollen in Nordrhein-Westfalen (NRW) einen besseren Zugang zu Kuren erhalten. Das Land hat deshalb die
Kuren sollen pflegenden Angehörigen Auszeit ermöglichen
5. Oktober 2020
Berlin – Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) will noch in dieser Legislaturperiode die Pflegeversicherung reformieren. Dabei schlägt er vor, die Eigenanteile bei den Pflegekosten für die
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER