NewsVermischtesAufsuchende Pflegeberatung kommt an
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Aufsuchende Pflegeberatung kommt an

Dienstag, 18. Februar 2014

München – Die Pflegeberatungsangebote der Krankenkassen kommen bei der Bevölkerung gut an. Vor allem die aufsuchende Beratung stößt dabei auf große Resonanz. Das hat eine Untersuchung der AOK Bayern ergeben. Demnach nahmen 2013 allein bei der AOK Bayern fast 16.000 Menschen entsprechende Beratungs­angebote in Anspruch.

Mehr als 9.600 dieser Gespräche fanden bei den Pflegebedürftigen zu Hause statt. Das entspricht einer Steigerung von 175 Prozent gegenüber 2011 und von 138 Prozent gegenüber 2012. Rund 6.300 persönliche Beratungen erfolgten dagegen in der bayerischen AOK-Geschäftsstelle. Damit stieg die Anzahl dieser Beratungsangebote gegenüber 2011 um das Zweieinhalbfache, gegenüber 2012 um das Anderthalbfache.

Anzeige

Auf Basis der Gespräche entwickelten die Berater mehr als 17.000 individuelle Hilfe­stellungen und führten mehr als 46.000 Gespräche, um unterschiedliche Versorgungs­netzwerke zu koordinieren, „Das zeigt, dass die Pflegeberatung inzwischen unverzicht­barer Bestandteil der Versorgungslandschaft ist“, betonte Helmut Platzer, Vorstands­vorsitzender der AOK Bayern. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

14. August 2019
Berlin – Das Bundeskabinett hat heute ein Gesetz zur finanziellen Entlastung von Angehörigen Pflegebedürftiger auf den Weg gebracht. Die Vorlage von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) sieht
Pflegekosten: Bundeskabinett bringt Entlastung von Angehörigen auf den Weg
14. August 2019
Berlin – Die Bundesregierung hatte gestern angekündigt, die Versorgung von außerklinischen Beatmungspatienten qualitativ verbessern zu wollen. Für die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für
Intensivmediziner stützen Spahns Vorstoß zur außerklinischen Beatmung
13. August 2019
Berlin – Zugang und Leistungen der medizinischen Rehabilitation sollen erleichtert, die Qualitätsanforderungen an die außerklinische Intensivpflege sollen deutlich erhöht werden. Beides sieht ein
Bessere Versorgung von Beatmungspatienten und leichterer Zugang zur medizinischen Reha geplant
6. August 2019
Berlin – Die Deutsche Stiftung Patientenschutz hat staatliche Darlehen für die Pflege von Angehörigen als gescheitert kritisiert. „Kein Mensch nimmt einen Kredit auf, um weniger arbeiten zu müssen und
Patientenschützer halten staatliches Pflegedarlehen für gescheitert
5. August 2019
Berlin – Nicht nur Pflegebedürftige, auch pflegende Angehörige sind nach Angaben des Sozialverbands Deutschland (SoVD) zunehmend von Armut bedroht. Um verlässliche Zahlen zu erhalten, hat der SoVD nun
Sozialverband kritisiert finanzielle Überforderung vieler pflegender Angehöriger
30. Juli 2019
München – Die Reform der Pflegeausbildung in Deutschland kommt nur schleppend voran. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen hervor, über die die Süddeutsche Zeitung
Nur wenige Pflegefachkräfte mit Hochschulabschluss
30. Juli 2019
Berlin – Der Arbeitgeberverband Pflege (AGVP) hat zügige Reformen in der Altenpflege angemahnt. Am wichtigsten seien die Öffnung von stationären Einrichtungen für andere Fachkräfte wie
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER